CSO: Streik beendet

cso-streik-beendet © Youtube / WGN News
Das Chicago Symphony Orchestra nimmt nach sieben Wochen Streik nun die Arbeit wieder auf.

Fünf-Jahres-Vertrag

Es war der längste Streik in der 128-jährigen Geschichte des Orchesters: sieben Wochen lang hat das Chicago Symphony Orchestra die Arbeit niedergelegt. Anstatt in Proben und zu den Aufführungen zu gehen, hatten die 106 Mitglieder des renommierten Orchesters sich vor ihrer Spielstätte versammelt, um zu demonstrieren. Die Orchestermitglieder hatten aber auch kostenlose Konzerte in Chicago und den Vororten der Stadt gegeben. Der Chefdirigent des Chicago Symphony Orchestra, Riccardo Muti, hatte sich mit seinem Orchester solidarisch gezeigt.

Nun haben beide Parteien sich geeinigt: die Orchestermitglieder stimmten einem Fünf-Jahres-Vertrag zu, welcher rückwirkend ab September 2018 bis September 2023 gilt. Wenn der Vertrag ausläuft, soll ein Anstieg der Löhne um 14 Prozent stattgefunden haben. 2023 würde damit das Gehalt 181.272 US-Dollar betragen, was umgerechnet etwa 162.000 Euro entspricht.

 

Lohnkürzungen

Grund für den Streik waren die geplanten Kürzungen des Lohnes und der Sozialleistungen, obwohl das Symphony Center steigende Einnahmen zu vermelden hatte.

Laut dem CSO betrug deren Grundeinkommen 159.000 Dollar und lag damit unter dem Niveau des Los Angeles oder San Francisco Symphonies.
 

Arbeit wird wieder aufgenommen

Noch in dieser Woche will das Chicago Symphony Orchestra wieder konzertieren. Das erste Konzert nach dem Streik wird am 2. Mail unter der Leitung des Chefdirigenten Muti stattfinden.



   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok