Daniele Gatti musikalischer Leiter der Oper in Rom

daniele-gatti-musikalischer-leiter-der-oper-in-rom © Marco Borggreve / Daniele Gatti 2017
Nach der fristlosen Entlassung beim Royal Concertgebouw Orchestra durch Missbrauchsvorwürfe findet der italienische Dirigent einen neuen Posten in Rom.

Neubeginn am Teatro dell’Opera in Rom

Am 1. Januar soll der italienische Dirigent Daniele Gatti seinen neuen Posten als musikalischer Leiter der Oper in Rom antreten. Sein Vertrag soll zunächst für drei Jahre laufen.

Gatti solle das Opernhaus wieder zu einer neuen Blüte führen, sagte der Intendant des Opernhauses, Carlo Fuortes, in einer Videobotschaft.

Der 57 Jahre alte Mailänder stand mehrfach bereits am Pult dieses Orchesters seit der Saison 2016/2017, zuletzt bei der Inszenierung der Verdi-Oper „Rigoletto“ Anfang Dezember dieses Jahres.
                                                              

Fristlose Entlassung in Amsterdam

Damit hat Gatti nun einen neuen Posten inne, nachdem er Anfang August beim Royal Concertgebouw Orchestra als Chefdirigent fristlos entlassen wurde. Mehrere Sängerinnen hatten Gatti sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Die Vorwürfe hatte Gatti entschieden zurückgewiesen. Mit den Anschuldigungen beschäftigen sich unterdessen die Gerichte.




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok