Die Kultur braucht endlich Hilfe

#bringbacktheculture

die-kultur-braucht-endlich-hilfe © Carsten Sander
Seit Monaten können viele Künstler nicht mehr arbeiten. Ein Ende dieses Zustands ist nicht in Sicht. Deswegen haben sich berühmte Klassik Stars zusammen geschlossen, um ein deutliches Statement an die Politik zu senden.
Die Arbeitswelt der Klassik Stars gleicht einer Wüstenlandschaft. Ihre Kunst kann nicht mehr gehört werden, eine Situation die sich schnell ändern muss. 

#bringbacktheculture

Unter diesem Motto haben sich Künstler wie Massimo Giordano, Gabriela Scherer, Camilla Nylund, Barbara Frittoli, Michael Volle und viele andere zusammen getan und ein Video gedreht, darüber, wie hart Corona die Kulturbranche getroffen hat. Arbeitslosigkeit von mindestens sechs Monaten, teilweise viel länger, einige Solisten dürfen auftreten, viele Künstler nicht.

Es dürfe nicht sein, dass hier die Branche entzweit werde und die Kultur stillstehe, appellieren sie an Politik und Veranstalter.

 

Die Klassik News Kompakt hören Sie täglich im Programm um 10:15 Uhr und 14:40 Uhr. Außerdem zum Nachhören in der Mediathek.

Klassikexperte Axel Brüggemann im Gespräch mit Michael Volle in Brüggemanns Begegnungen hören Sie in voller Länge auf Spotify.

(R. Jünemann)

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok