Dirigent Viktor Mitrevsk bekommt Chormusik-Preis

Der Erwin-Oertner-Preis 2020 geht an den jungen Musiker

dirgient-viktor-mitrevsk-bekommt-chormusik-preis © Minjas Zugik 2015
Am 15. Dezember 2020, am Geburtstag seines Namensgebers, wird zum 33. Mal der Erwin-Oertner-Preis verliehen. Damit ist der Erwin-Oertner Preis, mit dem junge Chorleiter gefördert werden sollen, genauso alt wie der diesjährige Preisträger, der Dirigent Viktor Mitrevski. 

Der 33-jährige wurde 1987 in  der mazedonischen Hauptstadt Skopje geboren und entdeckte schon früh die Musik für sich: mit sieben bekommt er seinen ersten Geigenunterricht, mit 18 beginnt er Orchesterdirigieren zu studieren. Drei Jahre später zieht es ihn nach Rom und Bologna, als Assistent von Alessandro D‘Agostini.  Sein Studium ist ihm nicht genug - er will mehr und schreibt sich für Meisterkurse bei Fabio Luisi, Simone Young, Betrand de Billy und Johannes Schaefli ein.

Mittlerweile hat er bereits an der Mazedonischen Staatsoper, der Baltischen PHilharomonie in Danzig und am Theater an der Wien dirigiert. Außerdem ist er Studienleiter und Assistent beim Arnold Schoenberg Chor in Wien. Nun kann er sich über den mit 3000 Euro dotierten Preis freuen.


(K.Jäger)


Die Klassik News Kompakt hören Sie täglich im Programm um 10:10 Uhr und 14:10 Uhr. Außerdem zum Nachhören in der Mediathek.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok