"Ein grandioser Moment für die Kultur"

Wagner Festspiele in Hargesheim

ein-grandioser-moment-für-die-kultur
Es war eine „kühne, wahrhaft wagnerische und logemäßige Idee“, schrieb die Welt in ihrem  Artikel über die Aufführung des 1. Aufzugs der Walküre in prominenter Besetzung.
Weil die Bayreuther Festspiele abgesagt werden mussten, gab es am Samstagabend um 18 Uhr mit Klassik Radio eine leuchtende Alternative: Die Wagner Festspiele im Garten. Selbstverständlich nicht in irgendeinem weltlichen Grün. Sondern in dem des Bayreuther Weltstar-Tenors Stefan Vinke in einem Dorf bei Bad Kreuznach, zwischen Plastikpool und Hühnerstall.

Es war eine „kühne, wahrhaft wagnerische und logemäßige Idee“, schrieb die Welt in ihrem  Artikel über die Aufführung des 1. Aufzugs der Walküre in prominenter Besetzung.

Der beste Heldentenor

Der derzeit wohl beste Heldentenor trat gemeinsam mit der international gefragten Star-Sopranistin Sabine Vinke und dem Mannheimer Haus-Bass Song Ha auf. Am Klavier: Wolfram Koloseus. Was geboten wurde? Die Walküre, 1. Aufzug, in höchster, musikalischer Qualität zwischen Gartenstühlen, Swimmingpool und Kletterturm. Natürlich stilecht mit rotem Teppich, Abendgarderobe, Champagner und Backstage-Interviews vor und nach dem Konzert.

"grandioser Moment für die Kultur"

Für Klassik Radio CEO Ulrich R.J. Kubak einer der „großen Konzertmomente in der Geschichte unseres Senders“, in einer ganz besonderen Zeit: „Dies war heute auch ein grandioser Moment für die Kultur, denn wir haben gezeigt, was mit Eigeninitiative und Professionalität alles möglich ist. Bayreuth und die Klassikwelt waren heute zu Gast in Hargesheim. Dass wir dazu mit Klassik Radio und unserem digitalem Knowhow einen Beitrag leisten konnten, das macht mich sehr stolz“.

Axel Brüggemann, Klassik Radio-Moderator und für Idee und Konzept der aufwändigen Liveübertragung verantwortlich, zeigte sich nach seinem Sprung in den Swimming Pool (im Smoking, versteht sich) und eineinhalb Stunden vor und hinter der Kamera erschöpft und begeistert: „Wir haben gezeigt, was Klassik kann und wie Klassik auch funktioniert: eben nicht verstaubt, nicht träge, nicht langweilig und althergebracht. Sondern mit Enthusiasmus und künstlerischer Exzellenz. Wir haben heute ein Zeichen gesetzt in Zeiten von Corona, das so schnell nicht vergessen sein wird“, so der Fernsehpreisträger.

Viele Fotos und Videos vom Konzert und drum herum sehen Sie auf unserer Facebook-Seite und bei Instagram.

(D. Hartmann)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok