Erste Transgender an der Oper

Transgender Lucia Luca in den USA

erste-transgender-an-der-oper © Fotolia_bananna
Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in der Oper. Eine Frau betritt die Bühne und fängt an zu singen: aus ihr kommt aber kein leuchtend heller Sopran sondern ein kerniger, und kraftvoller Bariton

Dass das möglich ist, zeigt Lucia Lucas – sie ist Deutschlands einzige transsexuelle Sängerin. Körperlich ist sie inzwischen eine Frau, aber den Stimmbruch hat sie noch als Mann erlebt. Daher singt sie in einem kräftigen Bariton.
In den letzten Jahren hat Sie viele verschieden Bariton Partien in Deutschland gesungen, vor allem in Karlsruhe und im Opernhaus in Wuppertal – und jetzt wird Sie bald als erste Trans-Sängerin in ihrer Heimat, den USA ihr Debüt geben, und zwar als Don Giovanni in der Tulsa Opera in Oklahoma. Wie es dazu gekommen ist und wie sie mit ihrer Geschichte umgeht hat sie uns im Interview verraten.



Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok