Gute Frage: Warum werden Tonarten in Dur groß und in Moll klein geschrieben?

gute-frage-warum-werden-tonarten-in-dur-groß-und-in-moll-klein-geschrieben
Mal groß, mal klein - Rechtschreibung lernen wir als Kinder schon in der Grundschule. Doch auch in der Musik müssen wir auf die Groß- und Kleinschreibung achten.
Die unterschiedliche Schreibweise durch einen Groß- bzw. Kleinbuchstaben stammt von einer Regel aus dem 19. Jahrhundert. Kleiner Exkurs in die Musiktheorie: Bei den Moll-Tonarten ist über dem Grundton eine kleine Terz, also 3 Halbtonschritte. Bei einer Dur-Tonart sind es 4 Halbtonschritte, also eine große Terz, daher werden die Dur-Tonarten groß geschrieben und die Moll-Tonarten durch die kleine Terz eben klein.




Gute Frage! Ohrners Alltagswissen mit Thomas Ohrner hören Sie jeden Morgen um 06:40 Uhr und 08:40 Uhr und in der Mediathek.


Sie haben auch eine Frage für Ohrners Alltagswissen? Dann schreiben Sie uns Ihre Frage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Woher die Begriffe Dur und Moll überhapt kommen ist auch eine spannende Frage, auf die unser Wissensexperte Sven Häberle auch eine Antwort gefunden hat.

Die schönste Musik hören Sie egal ob in Dur oder Moll nicht nur bei uns im Radio, sondern auch bei Klassik Radio Select.

(R. Jünemann)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok