Himmlische Post zu Weihnachten

In Engelskirchen werden Briefe an das Christkind beantwortet

himmlische-post-zu-weihnachten © Christkindpostfiliale Engelskirchen
Wer seine weihnachtliche Post für das Christkind an die richtige Adresse schickt, der bekommt auch eine Antwort. In der Christkindpostfiliale der Gemeinde Engelskirchen gehen jährlich bis zu 130.000 Briefe aus über 50 verschiedenen Ländern ein.
Birgit Müller ist dort seit 29 Jahren als Helferin für das Christkind aktiv und hat uns im Gespräch mit Klassik Radio etwas über ihre Arbeit erzählt.

Unzählig viele Briefe

Auch dieses Jahr werden wieder fleißig Briefe an das Christkind geschickt: „Wir haben es noch nicht genau hochgerechnet, aber es sind auf jeden Fall über 50.000 Briefe. Ich schätze mal heute Morgen waren es zwischen 50.000 und 70.000. Das kann man aber nicht so genau sagen, weil viele Briefe auch noch unterwegs sind.“

Um die Briefe rechtzeitig beantworten zu können, lässt man sich in diesem Jahr auch durch die erschwerten Bedingungen nicht unterkriegen: „Wir sind insgesamt zu sechzehnt und arbeiten momentan alle zeitversetzt. Um die Hygienebestimmungen einzuhalten, arbeiten wir vor Ort nur mit sehr wenigen Leuten, vielleicht zu dritt oder zu viert, damit wir auch die Abstände wahren können. Wir sind also in verschiedenen Schichten vor Ort, arbeiten aber auch ganz viel von zu Hause aus.“

Alle bekommen eine Antwort

„Jeder Brief, der eine Adresse hat, wird beantwortet. Wir bekommen leider auch so viele Briefe, die zwar total schön geschrieben und verziert sind, aber dann vergessen die Kinder ihre Adresse. Das ist so schade, weil wir denen dann natürlich nicht zurück schreiben können. Daher bitte immer auch die eigene Adresse mit auf den Brief schreiben!“

Um pünktlich zum Weihnachtsfest noch Post vom Christkind zu bekommen, sollte man allerdings nicht zu spät dran sein: „Alles, was bis zum 21. Dezember bei uns ankommt, wird noch beantwortet. Aber bitte nicht so spät und am besten jetzt noch so früh wie möglich losschicken. Wir haben so viel zu tun und wollen wirklich gewährleisten, dass jedes Kind auch eine Antwort vom Christkind bekommt.“

„Einfach nur schön!“

Von ihrer Arbeit und den Briefen der Kinder ist Müller auch nach 29 Jahren noch immer ganz begeistert: „Wenn Sie das sehen könnten, Sie kämen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Das ist nicht einfach nur ein Wunschzettel, das sind teilweise richtige Kunstwerke. Die sind schön bemalt, gebastelt und ganz toll mit Glitzer verziert. Da sind der Fantasie überhaupt keine Grenzen gesetzt. Die Kinder schreiben sich auch teilweise alles Mögliche von der Seele, ganz frei mit Kinderworten, und das ist einfach nur schön zu lesen!“

Ein persönliches Highlight aus den Briefen der letzten Jahre sei für Birgit Müller ein Kind gewesen, das sich neben LEGO und Playmobil auch ein neues Gebiss für den Opa gewünscht habe, da das alte immer so sehr klappern würde. In der jetzigen Saison sei die Pandemie natürlich auch ein großes Thema für die Kinder. Eines habe etwa das Christkind gefragt, ob es denn jetzt auch eine Maske trage?

Weihnachtlicher Arbeitsalltag

Auch wenn Müller bei der Arbeit lieber keine Weihnachtslieder hört, bringt sie ihre Arbeit dennoch in Weihnachtsstimmung: „Wir kommen morgens rein, machen die Lichter an und alles ist geschmückt mit Tannenbäumen, Girlanden, Weihnachtskugeln und Kerzen. Ich muss daheim eigentlich selber gar nichts mehr schmücken, weil ich auf der Arbeit immer schon richtige Weihnachtsvorfreude bekomme. Es ist einfach eine ganz gemütliche und schöne Stimmung vor Ort und dann warten wir alle gespannt auf den Postboten. Wenn der kommt, machen wir uns dann auch direkt an die Arbeit. Beim Arbeiten müssen wir dann alle immer ganz viel lachen und sind manchmal auch total gerührt. Es ist trotz des ganzen Stresses einfach nur schön!“

(N. Meier) 

Das könnte Sie außerdem interessieren:


Der Orchesterbus des Gewandhausorchesters verbreitet Weihnachtsstimmung in Leipzig.

 
Diese Apps bringen Sie auch von zu Hause aus in Weihnachtsstimmung.

 
Wie wäre es mit einem musikalischen Adventskalender?

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok