Igor Levit wird Professor

igor-levit-wird-professor © Felix Broede
Der gefeierte Pianist wird Professor an der Hochschule, die ihn selbst ausbildete: ab Herbst unterrichtet Levit an der Musikhochschule Hannover.

Lehrstuhl in der Heimat

In Hannover begann Igor Levits Karriere, als er im Alter von neun Jahren an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sein Studium am Institut für Frühförderung aufnahm.

Nun geht es für den gebürtigen Russen wieder nach Hannover zurück. Ab dem Wintersemester 2019/2020 wird der 32-jährige Pianist an seiner ehemaligen Ausbildungsstätte eine Professur für Klavier annehmen. Um seine Konzerttätigkeit fortsetzen zu können, handelt es sich bei seiner Professur um eine halbe Stelle.

"Endlich ist es offiziell. Und es ist für mich die schönste Nachricht, die schönste Veränderung und Bereicherung meines Lebens der vergangenen Jahre", twittert Igor Levit.  

Auch die Musikhochschule Hannover zeigt sich glücklich: „Igor Levit verbindet in seinem Klavierspiel klanglichen Charme, intellektuellen Antrieb und technische Brillanz. Dabei stellt er seine Kunst in den Kontext des gesellschaftlichen Geschehens.“

Igor Levit

Igor Levit gehört zu den erfolgreichsten Pianisten unserer Zeit. Er arbeitete bereits mit den Berliner Philharmonikern, dem Royal Concertgebouw Orchestra oder der Staatskapelle Dresden.

Levit ist vor allem auch politisch engagiert, indem er für ein offenes Europa wirbt und sich gegen Rassismus und Ausgrenzung einsetzt.




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok