"Jesus Christ Superstar" auf der Bühne

Lloyd Webbers Rockoper in Augsburg

jesus-christ-superstar-auf-der-bühne © Jan-Pieter Fuhr
„Cats“, „Das Phantom der Oper“, oder die Rockoper „Jesus Christ Superstar“ - Der Komponist Andrew Lloyd Webber hat Musik geschrieben, deren Popularität bis heute ungebrochen ist.
Mit 22 Jahren schrieb Webber „Jesus Christ Superstar“ und trotz Wiederstand christlicher Gruppen wurde die Rockoper ein großer Erfolg und machte Webber weltweit bekannt. Im letzten Jahr wurde der britische Komponist sogar in den EGOT-Club aufgenommen, worüber wir damals auch berichteten.

"Jesus Christ Superstar" in Augsburg

Jetzt ist die Rockoper in Augsburg zu sehen. Die Vorfreude war seit Monaten groß. Und wer in Augsburg wohnt und an der Freilichtbühne am Roten Tor vorbeiläuft... der kann nicht anders. Einmal durch die Bretterwand durchlinsen und vielleicht einen Blick auf das Bühnenbild erhaschen?

Premiere am Samstag

Am Samstag, den 29. Juni 2019 war es dann endlich soweit; die Straße rund um das Rote Tor wurde abgesperrt und die Eingänge geöffnet. Für die Zuschauer, die sich für die Premiere auf ihre Plätze begeben, eröffnet sich ein gigantischer Blick! Ein antikes Amphitheater, inmitten der Bäume, rund um die Freilichtbühne. Über 2.000 Sitzplätze und jeder Platz ist besetzt.

Ein gelungener Abend

Es ist ein lauer Sommerabend und nachdem das Licht im Zuschauerbereich gedimmt wird, geht es energiegeladen los. Die Energie bleibt den gesamten Abend über und in der mehr als zweistündigen Rockoper haben Augen und Ohren einiges zu verarbeiten.

Jesus-Darsteller im Interview

Sowohl die Ballett-Company und Schauspieler des Staatstheaters Augsburg, als auch die Augsburger Philharmoniker schafften einen perfekten Rahmen, in dem sich die Hauptdarsteller komplett entfalten konnten. Wir haben mit Markus Neugebauer, dem Darsteller von Jesus direkt nach der Premiere gesprochen und er sagte uns, dass er total glücklich, aber auch sehr erschöpft sei. Die größte Herausforderung war für ihn die Tiefe dieser Rolle als Jesus zu finden. „Ich habe viele Fragen gestellt. What would Jesus do“, sagt er auf die Frage hin, wie er sich die Rolle erarbeitet hat. „Wie würde ein Mann, der weiß, dass er in drei Tagen sterben wird, sich entscheiden und wie würde er damit umgehen, wenn sein bester Freund ihn noch verrät. Das ist schon etwas woran ich wirklich arbeiten musste, dass ich mir diesen Raum schaffe. Dass ich mich da reinversetzte, wie sich das angefühlt hat.“

Lloyd Webbers Musik mit Ohrwurmcharakter

Der Abend endete mit Standing Ovations und einem begeisterten Publikum und zufriedenen Akteuren. Die Musik von Andrew Lloyd Webber wird einige noch tagelang als Ohrwurm begleiten.


Hauptdarsteller Markus Neugebauer mit uns im Interview:

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok