Klassik News vom 09.01.2020

Ein letztes Mal Zürich und ein bewegender Abschied

klassik-news-vom-09-01-2020
Jeden Tag hören Sie bei uns im Programm Aktuelles aus der Welt der Klassik. Immer wieder neu, immer wieder unterhaltsam und informativ.

Aus für Zürich

Es liege wohl nicht an den Zuschauerzahlen oder der künstlerischen Qualität, und trotzdem wird es die Festspiele Zürich in diesem Sommer Wohl zum letzten Mal geben. Grund sei eine langfristige Finanzierungslücke. Auch der Entschluss von 2015, das Festival nur noch alle zwei Jahre auszurichten, konnte nicht helfen. Nun wird der Abschied von den Züricher Festspielen, die es seit 1996 gibt, im Juni unter dem Motto „Die 20er Jahre: Rausch des Jetzt“ gefeiert.

Abschied von Peter Schreier

Rund 3000 Menschen nahmen gestern Abschied von Tenor Peter Schreier. Schon vor Beginn des Gedenkgottesdienstes bildete sich eine lange Schlange vor der Dresdner Kreuzkirche. Unter den Trauergästen waren unter anderem auch der Ministerpräsident Michael Kretschmer und die Kulturministerin Barbara Klepsch. Begleitet wurde der Gottesdienst vom Kreuzchor, zu dem Schreier selbst als Kind gehörte.

Peter Schreier, der 1959 sein Debüt an der Dresdner Staatsoper gab, war weltweit bekannt. Er starb an Weihnachten im Alter von 84 Jahren.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok