Klassik News vom 13.11.2019

Klangphänomen Dresdner Staatskapelle - Schubert währn Hirn-OP

klassik-news-vom-13-11-2019 © Fotolia/ Gina Sanders
Jeden Tag hören Sie bei uns im Programm Aktuelles aus der Welt der Klassik. Immer wieder neu, immer wieder unterhaltsam und informativ.

Erforschung eines Phänomens

„Wie der Glanz von altem Gold“, so beschrieb Herbert von Karajan den Klang der Dresdner Staatskapelle. Auch andere Musiker und Musikkenner sind von dem warmen Klang der Staatskapelle begeistert. Aber warum ist er so besonders? Das wollen jetzt Wissenschaftler herausfinden und werden ab Januar 2020 Klangforschung betreiben. Bis die Ergebnisse da sind wird es aber noch eine Weile dauern…bis dahinheißt es, sich einfach an dem tollen Klang erfreuen.

Schubert während Gehirn OP

Während einer Gehirn-OP im Krankenhaus in Utrecht erklang plötzlich die Winterreise von Schubert! Der Grund: Einem slowenische Tenor wurde ein Hirntumor entfernt und das bei Bewusstsein, denn nur so können die Ärzte die Funktion des Gehirns testen. An einer Stelle im Video schafft es der Tenor nicht weiterzusagen…
Ein Indiz für die Ärzte, dass dieser Bereich des Gehirns nicht weiter berührt werden darf. Dem Patienten geht es mittlerweile sehr gut und er ist weiterhin als Sänger aktiv. Übrigens: Es ist nicht das erste Mal, dass in einem OP Saal musiziert wird. Es gab sogar schon eine Geigenspielende Patientin.

Das komplette Video sehen Sie hier:


   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok