Liebesbriefe Schostakowitschs werden versteigert

Zehn Briefe des russischen Komponisten zu haben

liebesbriefe-schostakowitschs-werden-versteigert
Ein russisches Auktionshaus versteigert zehn Liebesbriefe des russischen Komponisten Dmitri Schostakowitsch. Der Wert wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Liebesbriefe von Schostakowitsch werden versteigert

Ein russisches Auktionshaus versteigert Liebesbriefe vom russischen Komponisten und Pianisten Dimitri Schostakowitsch. Es handelt sich dabei um zehn Briefe, die er der Ballerina Nina Pavlovna Ivanova zwischen 1935 und 39 geschrieben hat. Den Wert der Briefe schätzt das Auktionshaus auf umgerechnet 10.000 Euro.

Eine Liebesbeziehung unter'm Hammer

Zu solch einer Auktion gehört natürlich auch immer eine gute Geschichte – und die gibt es: die beiden sollen nämlich auch eine Affäre gehabt haben. Schostakowitsch soll der Ballerina sogar einen Heiratsantrag gemacht haben – diese lehnte allerdings ab, was vielleicht daran gelegen hat, dass Schostakowitsch damals bereits verheiratet war und zwei Kinder hatte.

Mehr Klassik-News

Für viele Klassik-Liebhaber ist es ein Traum, etwas zu besitzen, das einst ihren großen Musikhelden gehörte. Dafür sind die Sammler bereit, viel Geld auf den Tisch zu legen. So versteigerte das New Yorker Auktionshaus Bonhams den Heiligen Gral für Bach-Liebhaber; Eine Partitur der Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach aus dem Besitz Glenn Goulds.


   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok