Meistersinger-Medaille für Jonas Kaufmann

Ehrung für Startenor

meistersinger-medaille-für-jonas-kaufmann © Julian Hargreaves / Sony Classical
Zum 50. Geburtstag bekommt Tenor Jonas Kaufmann ein besonders schönes Geschenk: die Bayerische Staatsoper in München ehrt ihn mit der Meistersinger-Medaille.

Meistersinger-Medaille für Jonas Kaufmann

Der Münchner Tenor Jonas Kaufmann wurde am Freitagabend in der Bayerischen Staatsoper in München mit der Meistersinger-Medaille geehrt. Der Opernintendant Nikolaus Bachler überreichte die Auszeichnung nach einer Vorstellung Giuseppe Verdis Oper „Otello“, in der Kaufmann die Titelrolle gesungen hatte.

Generalmusikdirektor Kirill Petrenko und Sopranistin Anja Harteros, welche am Abend die Rolle der Desdemona gesungen hatte, applaudierten zur Medaille. Dieser ließ die Plakette lächelnd in der Hosentasche verschwinden.

 

Ehrung zum 50. Geburtstag Kaufmanns

Mit der Auszeichnung erinnerte das Opernhaus an Kaufmanns Beginn an der Bayerischen Staatsoper München vor zehn Jahren. Die Meistersinger-Medaille erhielt Kaufmann pünktlich zu seinem 50. Geburtstag, den er am 10. Juli feierte.

„Du hast uns so viel geschenkt in den Jahren. Und das Schönste ist: bei deiner unglaublichen Weltkarriere ist das immer deine Heimat geblieben“ sagte Intendant Nikolaus Bachler bei der Ehrung. „Wenn wir das Maß nehmen von deinem Kollegen Placido Domingo, hast du mindestens noch 30 Jahre, die du hier singen kannst.“

 

Berühmte Medaillenträger

Vor Jonas Kaufmann erhielten Künstler wie Bariton Dietrich Fischer-Diskau oder Sopranistin Edita Gruberova die Meistersinger-Medaille der Bayerischen Staatsoper. Gestiftet wird die Porzellanplakette seit 1999 von den Freunden des Nationaltheaters.

 

Jonas Kaufmann sagte weitere Otello Vorführung ab

Nach diesem triumphalen Abend musste Jonas Kaufmann  seine nächste Aufführung an der Bayerischen Staatsoper von „Otello“ aufgrund einer Infektion absagen. Der Tenor Zoran Todorovich wird Kaufmann ersetzen.


Mehr Klassik-News zu Jonas Kaufmann

Im August 2019 fordert der Tenor die Richtigstellung eines Artikels der Süddeutschen Zeitung. Diese hatte behauptet, Kaufmann habe sich einer Stimmbandoperation unterzogen.
Es läuft richtig gut für Tenor Jonas Kaufmann: im vergangenen Monat gerade wurde Jonas Kaufmann für den Musikpreis Opus Klassik nominiert. Im Juli 2019 gab er bekannt, im Oktober sein neues Album „Wien“ zu veröffentlichen, mit dem er anschließend auf Tournee gehen wird.
Auch privat herrscht Freude für den 50-Jährigen: so heiratete er in diesem Jahr die Opernregisseurin Christiane Lutz, deren erstes gemeinsames Kind vor einigen Monaten geboren wurde.

 

 

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok