Museen für Zuhause

Kunst kann aber auch draußen entdeckt werden

museen-für-zuhause
Die Not macht erfinderisch, wie man so schön sagt. Das gilt aktuell auch für den Besuch im Museum.
Unsere Freizeit müssen wir aktuell eingeschränkt gestalten. Vieles in den eigenen vier Wänden machen. Doch dabei bekommen wir zum Glück reichlich Unterstützung. Zum Beispiel von dem Schumann Haus in Leipzig. Die haben nämlich ihren Audioguide, den es vor Ort gibt, etwas umgewandelt. Jetzt kann man auch von Zuhause die Treppe von Clara und Robert Schumann hinauf gehen. Das Ganze hat dabei etwas von Hörspielcharakter. Es gibt eine Erzählerstimme, eine Frau, die einen durch das Haus begleitet. Aber es kommen auch andere zu Wort wie der Direktor des Schumann Hauses, Gregor Nowak. Er erzähle, was in so an diesem Haus und die damit verbundene Geschichte fasziniert. Mit dabei ist aber auch eine direkte Nachfahrin der Schumans, die Ur-Urenkelin von Robert und Clara Schumann.

Beethoven in Bonn 

Die digitalen Türen sind natürlich nicht nur in Leipzig geöffnet, sondern auch in Bonn oder in Salzburg. In Bonn findet man natürlich diverse Ausstellungen über Ludwig van Beethoven. Eine findet man im Stadtmuseum. Hierzu wurden Videos gedreht und auf Youtube veröffentlicht, in denen Frau Dr. Ingrid Bodsch vom Stadtmuseum Bonn etwas über das Leben von Beethoven erzählt und wie sehr er doch mit der Stadt verbunden war.

 

Beethoven für Kinder 

Dann gibt es natürlich aber auch noch das Beethoven-Haus in Bonn. Das hat sogar ein Angebot, dass sich speziell an Kinder richtet. Die können hier interaktiv das Leben des Komponisten kennenlernen, sich in Filmen Geschichten von Beethoven anschauen oder auch über ein Hörspiel seine Taubheit erleben.

Mozart in Salzburg 

In Salzburg kann man sich das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart anschauen. Dabei geht man selbstständig durch das Haus und entscheidet selbst, welches Exponat als nächstes dran ist. Es ist eine Virtual Tour

Skulpturen in Parks und Städten

Aber Kunst und Kultur gibt es auch reichlich an der frischen Luft und an die sollten wir mindestens einmal am Tag gehen. Überall findet man Denkmäler oder Skulpturen, an denen man tagtäglich vorbeifährt oder läuft. Vielleicht ist jetzt die Zeit doch mal einen Blick zu riskieren und Neues über etwas zu lernen, das gleich um die Ecke steht. 

Kunst an Litfaßsäulen 

Und wenn man mal drüber nachdenkt, ist der öffentliche Raum eine tolle Gelegenheit, noch viel mehr Menschen mit Kunst zu erreichen. Studenten der Universität Greifswald zeigen ihre Kunst im Rahmen einer Plakataktion in Düsseldorf. Dadurch will man noch mehr Menschen aus unterschiedlichen Bereichen erreichen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Vier Kirchen am Bodensee sind durch ein einzigartiges Projekt, eine Klangbrücke miteinander verbunden. Jeden Tag um 11 und um 16 Uhr hört man in allen vier Kirchen das gleiche Stück. 

Mozart und Hans Zimmer in 8D Audio ist wirklich ein Klangerlebnis, dass man mal gehört haben muss. Sie werden überrascht sein.

(R. Jünemann)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok