Music Traveler - Weltweit musizieren

Eine App für Profis und für Musikliebhaber

music-traveler-musizieren-weltweit © Fotolia_chalabala
Music Traveler - der Name ist Programm: Wie ist es, auf einem Steinway zu spielen? Die neue App will jedem die Möglichkeit geben.

Musizieren für alle - nicht immer möglich

Auf der ganzen Welt gibt es Instrumente. Nur werden nicht alle oft und viel gespielt. Und: Sie sind nicht immer und überall für jedermann spielbar. Besonders Musiker kennen das Problem. Sie sind auf Durchreise und können nirgendwo üben.

Musizieren auf der ganzen Welt - mit einer neuen App

Die neue App "Music Traveler" soll das jetzt ändern. "Man kann mit dieser App jederzeit und überall per Knopfdruck ein Zimmer buchen, um zu musizieren. Das kann ein Raum mit einem Klavier sein, oder auch mit einem anderen Instrument. Man kann auch sein eigenes Instrument mitbringen und einfach ungestört spielen oder singen. Die Räume befinden sich sowohl in offiziellen Übestellen, als auch in Privathäusern", sagt Aleksey Igudesmann. Er ist Geiger, Komponist und Erfinder der App "Music Traveler".

Music Traveler - wie funktioniert das?

Jeder kann Music Traveler benutzen: "Man kann sie einfach im App Shop downloaden. Das Prinzip ist ähnlich wie bei Air BnB oder Uber. Man kann einfach in der Stadt, in der man ist, schauen, was es in der Nähe gibt. Wenn ich beispielsweise an einem Dienstag um 14:00 Uhr ein bißchen Klavierspielen möchte, schaue ich, wo etwas frei ist", so der Musiker.

Eine App zum Musizieren - nur für Profis?

"Das Wichtige ist für uns, dass diese App nicht nur für professionelle Musiker gedacht ist, sondern auch für Musikliebhaber, die aus verschiedenne Gründen keine Möglichkeit haben, zu üben. Manchmal hat man nur ganz selten Lust, oder man besitzt kein eigenes Klavier. Alle sind jederzeit willkommen", so Aleksey Igudesmann, der auch selber ein Zimmer zum Üben anbietet. Als Musiker, der selber viel auf Reise ist, kennt er das Problem vieler Kollegen, einen Überaum zu finden. Daher hat er diese App erfunden.

Gibt es eine Versicherung?

Das Schöne an Music Traveler ist, das man mit jeder Buchung automatisch eine Versicherung abschließt. Sowohl die Person, die das Zimmer vermietet, als auch die Person, die bucht, ist abgesichert - da braucht man sich überhaupt keine Sorgen zu machen", so der Erfinder von Music Traveler Aleksey Igudesmann.

Music Traveler - wer macht alles mit?

"In Österreich in die App schon ganz bekannt - in Deutschland und in der Schweiz ist es im Kommen. Wir haben aber auch schon ein Pilotprojekt in New York und wir wollen natürlich raus in die ganze Welt. Das macht auch am meisten Sinn. Das heißt, wenn ein Musiker oder ein Musikliebhaber irgendwo hinfährt, öffnet er einfach die App und weiß gleich, wo er am besten musizieren kann", sagt Igudesmann.

Feedback von Music Travelern?

"Alle sind extrem dankbar, dass es sowas gibt. Man lernt sich kennen, plaudert ein bißchen, und so entstehen tolle Kontakte. Anfangs hatte ich die Befürchtung, dass es mich vielleicht stören könnte, wenn jemand bei mir übt, zumal ich selber täglich viel übe. Aber genau das Gegenteil war der Fall. Es hat schon etwas Magisches, wenn aus dem Zimmer nebenan Live-Musik ertönt", schwärmt Aleksey Igudesmann.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok