Nachwuchsdirigenten dürfen antreten

Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb findet statt

nachwuchsdirigenten-dürfen-antreten
2004 wurde der internationale Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb von den Bamberger Symphonikern ins Leben gerufen und findet im Drei-Jahresrhythmus statt, doch auch er stand auf der Kippe.
Dieses Jahr war wegen der Corona-Pandemie lange nicht klar, ob der Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb durchgeführt werden kann, doch die gute Nachricht: er findet statt. Vom 29. Juni bis zum 05. Juli wird eine Jury auf die Suche der Star-Dirigenten von morgen gehen.

Das Hygienekonzept Bayerns lässt die Durchführung mit genügend Abstand zwischen den Musikern und den Nachwuchstalenten und eingeschränkter Zahl der Anwesenden zu.

Hochdotierte Auszeichnung

Der Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb ist mit 30 000 Euro für den ersten Platz dotiert, 20 000 Euro für den zweiten und 10 000 Euro für den dritten Platz, dazu ein mehrjähriges Karriere-Coaching. Erster Gewinner war Gustavo Dudamel.

Die Klassik News Kompakt hören Sie täglich im Programm um 10:15 Uhr und 14:40 Uhr. Außerdem zum Nachhören in der Mediathek.

Der Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb ist trotz Corona gerettet, aber was hätte der Komponist selbst in dieser Zeit wohl gemacht? Unsere Komponisten in Zeiten Coronas!

(A. Baumgart)

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok