Neue 100 und 200 Euro-Scheine

Fälschungen sollen mit neuen Sicherheitsmerkmalen leichter erkennbar sein

neue-100-und-200-euro-scheine © ECB
Sie sind etwas farbintensiver und haben neue Sicherheitsmerkmale: Die neuen 100 und 200 Euro-Scheine sind ab heute im Umlauf.

Einführung der neuen Euro-Scheine

Die neue Banknotenserie ist ein wichtiger Teil der Falschgeldbekämpfung des Euro-Systems. In regelmäßigen Abständen werden neue Geldscheine eingeführt, die neue Merkmale enthalten, die die Scheine noch sicherer machen.
Innerhalb des Euro-Zentralbankensystems beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe mit der beständigen Fortentwicklung der Scheine unter zusätzlichem Austausch mit Wissenschaftlern. Die Herstellung von neuen Scheinen ist deshalb mit einem langen Prozess verbunden, der dann letztendlich zur Erstellung neuer Banknoten führt.

DAS NEUE ÄUßERE

Die Grundfarben der Scheine haben sich nicht verändert. Jedoch sind die Farben etwas satter geworden. Der 100-Euro Schein ist ein wenig grüner und der 200-Euro Schein ist etwas gelber. Was erhalten bleibt, sind die Motive der Scheine. Die in Wirklichkeit nicht existierenden Bauwerke werden auch zukünftig auf den Scheinen zu finden sein und stehen für Europa.
Auch das Format der Scheine wurde geändert: Die neue Serie ist etwas schmaler und damit genau so hoch wie der 50-Euro Schein, die Breite bleibt jedoch gleich. Damit passen die neuen Scheine in Zukunft besser in die Brieftasche.


© ECB

DIE NEUEN SICHERHEITSMERKMALE

Die neuen 100- und 200-Euro-Scheine sollen noch leichter von Fälschungen unterscheidbar sein. Dafür wurde ein neues „Satelliten-Hologramm“ rechts oben auf der Vorderseite des Scheines eingeführt. Zu erkennen sind kleine Euro-Symbole um die Wertzahl, die sich beim Neigen des Scheines bewegen. Ebenso gibt es in der Smaragdzahl neue Euro-Symbole.
Hält man die Scheine gegen das Licht, so lässt sich ein „Porträtfenster“ erkennen, in welchem ein Porträt der griechischen Mythengestalt Europa abgebildet ist. Neigt man die Banknote, so ändern die als Zahl aufgedruckten Werte „100“ und „200“ die Farben von Smaragdgrün in ein Tiefblau.


© ECB


© ECB

Die alten Scheine

Schrittweise werden die 2,3 Milliarden überarbeiteten 100-Euro Scheine und 700 Millionen 200-Euro Scheine eingeführt. Die alten Banknoten der ersten Generation bleiben gültig und werden nach und nach aus dem Verkehr gezogen werden. Geht ein alter Schein bei der deutschen Bundesbank ein, so wird dieser still und leise durch einen neuen Schein ersetzt.

DIE ZUKUNFT DES BARGELDES

„Bargeld hat eine sehr hohe Akzeptanz, besonders in Deutschland“, erklärt uns Herr Beermann, Vorstand der Bundeszentralbank. Laut Umfragen mögen fast 90% der Menschen Bargeld und können sich ein Leben ohne Bargeld gar nicht vorstellen. Genauso ist belegt, dass 3/4 der täglichen Einkäufe mit Bargeld abgewickelt werden. „Bargeld wird so schnell nicht verschwinden. Es ist auch keine Tendenz zu erkennen, dass es eines Tages kein Bargeld mehr geben wird“, sagt Herr Beermann.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok