Neue Diabelli-Variationen geplant

neue-diabelli-variationen-geplant
Pianist Rudolf Buchbinder plant für 2020 als Beethoven-Projekt die Erweiterung der Diabelli-Variationen.

Der Beethoven-Spezialist

Für das 250. Geburtstagsjubiläum Beethovens im kommenden Jahr plant Pianist Rudolf Buchbinder eine besondere Hommage: eine neue Version der Diabelli-Variationen Beethovens.

Buchbinder gilt als großer Spezialist für die Werke Ludwig van Beethovens: er entzifferte die Originalhandschriften Beethovens, um dessen Diabelli-Variationen tief ergründen zu können. Als einziger Pianist spielte Buchbinder Beethovens Diabelli-Variationen zweimal ein.
 

Beethoven im Spiegel der Gegenwart

Für diese Neuauflage werden elf namhafte New Classics-Komponisten Variationen des Diabelli-Walzers anfertigen, welcher Beethoven 1823 zu seinem letzten Klavierwerk angeregt hatte.

Unter anderem komponieren für dieses Beethoven-Projekt Max Richter, Tan Dun, Jörg Widmann oder Krysztof Penderecki.
 

Uraufführung im März 2020

Die Uraufführung des Beethoven-Projektes wird am 3. März im Wiener Musikverein stattfinden. Anschließend wird Buchbinder mit den neuen Diabelli-Variationen auf Tournee gehen.




 

Die Diabelli-Variationen

Die Diabelli-Variationen entstanden auf Initiative des österreichischen Komponisten und Musikverlegers Anton Diabelli. Dieser hatte 1819 zahlreiche Komponisten Wiens angeschrieben und diese gebeten, auf einen seiner eigenen Walzer eine Variation zu schreiben. Die Variationen der einzelnen Komponisten sollten schließlich für eine Sammlung kompiliert und durch den „Vaterländischen Künstlerverein“ veröffentlicht werden.

Neben Franz Schubert oder Franz Liszt wurde auch Ludwig van Beethoven angeschrieben. Dieser begnügte sich jedoch nicht mit einer einzigen Variation, sondern komponierte gleich eine ganze Sammlung, welche Diabelli so gut gefielen, dass dieser die Beethoven-Variationen als einzelnes Werk herausgab und erst später die Sammlung der anderen Diabelli-Variationen.
Die Diabelli-Variationen Beethovens wurden das letzte große Klavierwerk des begnadeten Komponisten der Wiener Klassik.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok