Anzeige

Neue Mezzosopranistin des Staatstheater Augsburg gewinnt ARD-Musikwettbewerb

neue-mezzosopranistin-des-staatstheater-augsburg-gewinnt-ard-musikwettbewerb © Jan-Pieter Fuhr
Die seit dieser Spielzeit fest am Staatstheater Augsburg engagierte Mezzosopranistin Natalya Boeva gewann gestern Abend den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis des renommierten ARD-Musikwettbewerbs im Fach Gesang. Beim Finale im Herkulessaal der Münchner Residenz setzte sie sich gegen den Bariton Milan Siljanov, die Sopranistin Ylva Sofia Stenberg und den Tenor Mingjie Lei durch. Natalya Boeva überzeugte mit drei Arien von Johann Sebastian Bach, Benjamin Britten und Giuseppe Verdi.



Zudem wurde sie im Semifinale mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation des Auftragswerks ausgezeichnet.

Ab dem 16. September 2018 ist die russische Mezzosopranistin mit ihrem Rollendebüt als Preziosilla in der Eröffnungs-Wiederaufnahme »La forza del destino« in der Regie von Intendant André Bücker zum ersten Mal am Theater Augsburg zu erleben.

(Folgetermine: 30.9., 19.10., 10.11. & 12.12.2018)


   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok