Norddeutsche Philharmonie in voller Besetzung

Erstes Orchester in voller Stärke zum Saisonstart

norddeutsche-philharmonie-in-voller-besetzung © Dorit Gätjen
Am Sonntag, den 13. September 2020, startet die Norddeutsche Philharmonie Rostock in die neue Saison und zwar mit 70 Musikern auf der Bühne – ein Anblick, den man so gar nicht mehr gewohnt ist.
Das Ganze ist ein Pilotprojekt, wie das Volkstheater Rostock in einer Pressemitteilung bekannt gab, das von einem Rostocker Biotech-Unternehmen gemeinsam mit dem Volkstheater-Intendanten Ralph Reichel und dem Chefdirigenten Marcus Bosch auf den Weg gebracht wurde.

Konzept sieht regelmäßige Tests vor

Zu dem Hygienekonzept gehört, dass die Musiker in feste Gruppen eingeteilt und regelmäßig auf Corona getestet werden. Damit ist es der erste Klangkörper in Deutschland, der in voller Stärke in einen normalen Konzertspielbetrieb gehen kann.

Das Projekt ist bis Jahresende angesetzt, könnte aber noch weiter gehen: Marcus Bosch ist Vorsitzender der Vereinigung ChefdirigentInnen und GeneralmusikdirektorInnen und hat angeregt, das Projekt auf 15 weitere Klangkörper auszuweiten.

Die Klassik News Kompakt hören Sie täglich im Programm um 10:15 Uhr und 14:40 Uhr. Außerdem zum Nachhören in der Mediathek.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Staatskapelle Weimar testet derzeit Filter für Blasinstrumente.

Ein Pilotprojekt in Bayern bezieht sich auf das Publikum: in der Bayerischen Staatsoper und im Gasteig sind derzeit 500 Besucher im Saal erlaubt.

(A. Baumgart)

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok