Oscarpanne: Walt Disney verschläft Frist

oscarpanne-walt-disney-verschläft-frist © Youtube / KinoCheck / Walt Disney
Für den Film „Solo – A Star Wars Story“ ist das Oscarrennen schon früh gelaufen: Walt Disney verschläft die Abgabefrist zur Einreichung der Nominierung.

Star Wars – eine Erfolgsgeschichte

Die Filmreihe Star Wars ist seit der 60er Jahre eine einzige Erfolgsgeschichte. Der Film „Solo – A Star Wars Story“ allerdings hat in dieser Reihe einen schwierigen Stand. Der Film ist der bisher umsatzschwächste der Star Wars-Reihe, war schon während der Produktion geplagt von vielen Problemen, und auch die Filmkritik fiel schlechter aus als bei den vorigen.

Frühes Aus im Oscarrennen

„Solo – A Star Wars Story“ tritt gar nicht erst ins Oscarrennen ein. Der Grund dafür ist, dass Disney schlichtweg die Abgabefrist zur Einreichung der Nominierung verschwitzt hat. Die Frist endete am 15. November.

Kein Oscar für Williams und Powell

Die Musik zum Film „Solo – A Star Wars Story“ kommt größtenteils von John Powell, der im nächsten Jahr auf keinen Oscar hoffen darf. Auch John Williams war am Score beteiligt, ihn wird diese Panne wahrscheinlich weniger stören, denn er ist ein Rekordträger bei Oscarnominierungen.



   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok