Pappano dirigiert unter Autobahnbrücke

Konzert in Genua

pappano-dirigiert-unter-autobahnbrücke © AdobeStock/ Luca
Anfang August, am 03.08.2020, soll die feierliche Einweihung der neuen Autobahnbrücke in Genua sein und schon eine Woche vorher hat Dirigent Antonio Pappano zusammen mit dem Orchester der Akademie Nazionale di Santa Cecilia zu ihren Füßen ein Konzert gegeben.
Das vom Bauträger organisierte Konzert fand in kleinem Rahmen mit anwesenden Politikern und Kirchenoberhäuptern statt und war den 1000 Frauen und Männern gewidmet, die ein Jahr lang an der neuen Brücke gebaut hatten.

Es sollte aber auch daran erinnern, dass beim Einsturz der alten Brücke 2018, die einst dort stand, 43 Menschen gestorben waren. Auf dem Programm standen Werke vom US-Dirigenten Samuel Barber und Ludwig van Beethoven.

Die Klassik News Kompakt hören Sie täglich im Programm um 10:15 Uhr und 14:40 Uhr. Außerdem zum Nachhören in der Mediathek.

Das könnte Sie auch interessieren:

Genua steht für einige berühmte Klassikkünstler, so wurde der Teufelsgeiger Niccoló Paganini dort geboren und Startenor Rolando Villazón hatte in Genua sein Europa-Debüt.

(A. Baumgart)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok