Pink Tax und Gender Pricing

Wie der Handel Frauen ausnutzt

pink-tax-und-gender-pricing © vchalup
Die Begriffe Gender Pricing und Pink Tax sagen den meisten Menschen erst mal nichts. Dabei sind wir, tagtäglich davon betroffen. Es geht darum, dass ähnliche oder gleiche Produkte für Männer und Frauen unterschiedlich viel Kosten. Die Unterschiede können aktuell bei über 100% liegen.
Vor allem in der Drogerie, aber auch im Dienstleistungssektor, wie beim Friseur oder im Waschsalon müssen Frauen mehr zahlen. Das ist eine große Ungerechtigkeit vor allem, da Frauen aktuell immer noch 21 % weniger verdienen als Männer in vergleichbaren Positionen. Pink Tax beziehungsweise Gender Pricing gibt es aber nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. In England wurde das Problem Tampon Tax sogar im Parlament diskutiert, nachdem Frauen sich beschwert haben. Tampons waren nämlich nicht als alltäglicher Gegenstand, sondern als Luxusgut besteuert und somit um ein vielfaches teurer. Kanada und Kenia haben die Steuer für Monatshygieneartikel bereits abgeschafft. 

Preisunterschiede: Wo und wie hoch?  

Gute Beispiele für Preisunterschiede sind Rasierprodukte. Armin Valet ist Mitarbeiter der Verbraucherzentrale in Hamburg. Mit seinem Team führt er seit Jahren immer wieder Stichproben durch und deckt so Preisunterschiede auf. „Ein konkretes Beispiel für unterschiedliche Kosten liefert Rasierschaum.  Bei einer Stichprobe bekamen Frauen für 89 Cent 150 ml Rasierschaum, wohingegen die Männer für 300 ml Rasierschaum nur 85 bezahlten“, nennt Armin Valet als konkretes Beispiel. Frauen zahlen also mehr als doppelt so viel wie Männer, obwohl der Inhalt sich quasi überhaupt nicht unterscheidet.

Begründungen der Händler für Mehrkosten

Händler argumentieren gerne mit Inhaltsstoffen bei Parfum, Shampoo und Co. für den Preisunterschied, wobei gerade hier oft gleiche beziehungsweise ähnliche Produkte verwendet werden. Im Waschsalon wird gesagt, dass ein Frauenhemd von Hand gebügelt wird und nicht zum Glätten auf eine Puppe aufgezogen werden kann, wie bei Männerhemden. Klar, die Dienstleistung soll bezahlt werden und bügeln ist aufwendiger, aber dass beispielsweise beim Friseur die gleiche Kurzhaarfrisur für Frauen teurer ist als für den Mann, versteht man dann irgendwie doch nicht.

Tricks der Händler

Einer der offensichtlichsten Tricks ist die Optik. Baugleiche Produkte sind für Frauen teurer, unterscheiden sich nur in der Farbe von denen der Männer. Außerdem werden die Produkte gerne geschlechtergetrennt aufgestellt, wodurch ein Vergleich schwieriger ist. Schließlich hat nicht jeder immer Zeit im Laden hin und her zu rennen. Die Händler nutzen Frauen aus, die häufig bereit sind mehr zu bezahlen als Männer, sei es auch nur für eine schönere Verpackung.

Hier zahlt Frau mehr: 

  • Friseur
  • Kosmetikartikel
  • Reinigung im Waschsalon
  • Kleidung
  • Schmuck
  • Schuster
  • Spielzeug (für Mädchen teurer)

Hier zahlt Mann mehr: 

  • Datingportale
  • Waxingstudio
  • Eintritt in Diskotheken
  • Sportveranstaltungen (teilweise keine Eintrittskosten für Frauen) 

Tipps, um nicht immer mehr zu zahlen

„Die Verantwortung sollte nicht nur bei den Frauen, sondern vor allem bei den Händlern liegen. Schließlich sind Sie es, die die Preise bestimmen“, sagt Armin Valet. Tipp: Greifen Sie als Frau ruhig mal zum Männerprodukt. Klar ist das nicht immer möglich, aber so lassen sich wenigstens ein paar Euro sparen. Melden Sie sich auch gerne bei der Verbraucherzentrale in Hamburg, wenn Sie eine Ungerechtigkeit entdecken. Denn, nur wer den Mund aufmacht, wird gehört. 

Projekt der Verbraucherzentrale in Hamburg

Zusammen mit einer Medienagentur hat die Verbraucherzentrale dieses Jahr im März in Hamburg einen Popupstore eröffnet. Verkauft wurden Cremes, die ein Geheimnis mit sich trugen. Aber schauen Sie doch selbst…

 

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok