Rolando Furioso: Pathétique oder Requiem

Star-Tenor Rolando Villazón moderiert mit Temperament und Lebensfreude

rolando-furioso-ferdinand-wird-rodolfo_2020-06-12_08-57-32
Jeden Sonntag um 12:00 Uhr ist es soweit: Klassik Radio wird ein Stück temperamentvoller mit unserem Lieblingsmexikaner Rolando Villazón.
Die zwei Stunden von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr jeden Sonntag sind fest in mexikanischer Hand, denn mit Charme und Herzblut moderiert für Sie Star-Tenor Rrrrrrrolando Villazón!

Rolandos Geschichte zu Tschaikowskys sechster Sinfonie

"Musik ist natürlich eine universelle Sprache. Ist zum Beispiel Tschaikowskys Pathétique tatsächlich etwas wie ein vom Komponisten selbst verfasstes Requiem?

Tschaikowsky kämpfte sein Leben lang mit Krankheit und Depression und es gibt sogar die These, er habe aus Verzweiflung über die nicht eben erfolgreiche Uraufführung seiner sechsten und letzten Sinfonie absichtlich verseuchtes Wasser getrunken und sei dann wenige Tage später verstorben.

Entsprechende Todesahnungen seien in der Sinfonie verarbeitet. Wer weiß, ob diese Spekulationen stimmen – es ist jedenfalls ein Meisterwerk der Musikgeschichte."

Rolando am Sonntag

Am Sonntag in seiner Sendung erzählt Rolando Villazón außerdem von einem besonderen Liebestrank und verrät, welches Buch zu seiner Lieblingslektüre gehört - in Klassik Radio Furioso

Rolando Villazón finden Sie auch - wie viele andere Künstler - in unserem Künstler-Wiki.

(R. Villazón/ KR Red.)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok