Schnitzeljagd auf den Spuren der Klassik

Klassik mal ganz anders für Kinder und Jugendliche

schnitzeljagd-auf-den-spuren-der-klassik
Oft ist es gar nicht so einfach, Kinder und Jugendliche für Klassik zu begeistern. Das Brucknerhaus Linz bietet ungewöhnliche Formate an, mit denen es ganz leicht gelingt.

Schnitzeljagd durchs Konzerthaus

Lange still sitzen, still sein und nur zuhören, während auf der Bühne, zumindest für kleine Zuschauer, nicht viel passiert: Viele Kinder gehen nicht so gerne zu klassischen Konzerten und auch sonst fällt es manchmal schwer, ihr Interesse für Klassik zu wecken. Dabei hat klassische Musik so viele positive Effekte auf Kinder, erklärt Dietmar Kerschbaum, künstlerischer Vorstandsdirektor des Brucknerhauses Linz: "Ich habe selbst zwei Kinder und habe gesehen, wie die Kreativität herauskommt, wie sie lern- und aufnahmefähiger sind." Mit besonderen Formaten sollen Kinder jetzt leichter Zugang zur klassischen Musik bekommen. So gibt es z.B. Schnitzeljagden im Brucknerhaus. Sie dauern in etwa eine Stunde und führen die Kinder vom Klavierdepot über den Orchestergraben bis hin zum Dirigentenpult. Dabei gibt es sechs verschiedene Themen - schließlich gibt es im Konzerthaus etliche Möglichkeiten, Neues zu entdecken. So kommt man z.B. ins Klavierdepot und muss nach einer Sache suchen, die absolut nicht dorthin passt, z.B. eine Klarinette. In der ist dann wiederum der nächste Hinweis versteckt. Die Idee für die Schnitzeljagden kam Dietmar Kerschbaum beim Spielen mit seinen Kindern. Die standen total auf Adventure Spiele, in denen man Hinweise sammelt und so von einem Raum zum Nächsten gelangt. "Da haben wir uns gedacht: das geht doch auch im Konzerthaus", so Kerschbaum.

Hautnah dabei im Orchestergraben

Zudem gibt es Aktionen, die Kinder direkt mit ins Konzert einzubinden. "Wo man dann z.B. sagt, ok, Du bist eben bei einem Konzert mit dabei. Dann setzt du dich neben einen Musiker während des Konzerts. Das vergessen die nie und nimmer", schwärmt Dietmar Kerschbaum. Auch sonst bemüht man sich sehr darum, Barrieren abzubauen, indem man z.B. Musiker des Ensembles einlädt, die sich mit den Kindern und Jugendlichen unterhalten. Dabei kann alles gefragt werden, von der Lieblingsspeise über die Spannung vor einem Auftritt bis hin zu praktischen Fragen, z.B. wie man sich für ein Konzert anziehen soll. 

Der Musik auf der Spur

Doch auch außerhalb des Konzerthauses warten eine Menge musikalischer Entdeckungen z.B. bei einer Stadtrallye. Wir gehen durch die Stadt und erkunden der architektonischen Vielfalt, wie man einen Klang erzeugen kann. Da geht es vom Händeklatschen, bis zu einem Tunnel, in den der Wind hineinbläst und so einen Ton erzeugt und dann bastelt man daraus mit den Jugendlichen ein Lied. Das sind tolle Erfahrungswerte, in die man die Stadt auch miteinbeziehen kann", erklärt Dietmar Kerschbaum.

Rap & DJs treffen auf Klassik 

Um Jugendliche in ihrer Lebenswelt abzuholen, kommt auch schon mal ein Rapper ins Konzerthaus oder es gibt Workshops, in denen die Teenies einem DJ und Komponisten bei seiner Arbeit über die Schulter sehen können und anschließend lernen, selbst zu komponieren. "Vielleicht ist es durch so einen Workshop oder die ein oder andere Erfahrung im Konzerthaus, dass jemand inspiriert wird, die Musik nicht nur als Leidenschaft zu sehen, sondern auch zum Beruf zu machen", hofft Dietmar Kerschbaum. Schließlich schlummerte einiges Talent in den jungen Leuten.

Die Angebote führen nicht nur bei Kindern und Jugendlichen zu großer Rersonanz - sondern begeistern auch Erwachsene. Sie begleiten manchmal nur ihre Kinder und bleiben danach noch, um sich über Musik auszutauschen und zu diskutieren. Vielen gefällt auch, dass bei den Veranstaltungen keine Anzugspflicht herrscht und das Formale wegfällt. So findet die Klassik über Umwege auch ihren Weg in die Herzen von Menschen, die sie sonst vielleicht nie kennengelernt hätten.


(K.Jäger)

Klassik fürs Kinderzimmer gibt es bei Klassik Radio Select

Klassik für Jugendliche: Wie es klingt, wenn Beethoven auf Clubsounds trifft

Für Erwachsene & Kinder: das Beethoven Labyrinth in Utting am Ammersee in Bayern


   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok