Singen für die Gesundheit

Über 70 Parkinson-Patienten nahmen an der Studie teil.

singen-für-die-gesundheit © Fotolia_hayo
Eine Studie fand heraus: Singen wirkt positiv auf Parkinson-Patienten.
Die Untersuchung fand an der Queensland Conservatorium Research Centre der Griffith University statt.

Sie zeigte, dass regelmäßiges gemeinsames Singen die Lebensqualität von Patienten mit einer Parkinson - Erkrankung positiv beeinflusse. Sowohl in der psychischen Befindlichkeit, als auch in den motorischen Fähigkeiten haben sich hierbei Besserungen gezeigt.

Insgesamt haben 70 Personen, die an Parkinson erkrankt sind, an der Studie teilgenommen. Zusammen hätten Sie eine Stunde pro Woche über einem Zeitraum von einem halben Jahr gesungen.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok