Spielerisch Klassik entdecken: Junge-Klassik.de

Surfen mit Lerneffekt für Kinder

spielerisch-klassik-entdecken-junge-klassik-de © Adobe/ Photographee.eu
Schule und Kindergarten fallen aus, die Kinder müssen zu Hause lernen und wollen beschäftigt werden…die Website Junge-Klassik.de sorgt dafür, dass die Zeit im Flug vergeht und die Kids dabei noch viel über Klassik lernen.

Klassik inspiriert zur Website für Kinder

Warten ist eigentlich keine schöne Angelegenheit. Sei es an der Ampel oder im Wartezimmer…dem Konzertpädagogen und Trompeter bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz, Jochen Keller, ist beim Warten auf seinen Einsatz im Orchester allerdings ein super Einfall gekommen…."Als Trompeter hat man hinten in den Pausen viel Zeit nachzudenken...wir hatten damals schon viele junge Besucher...und da kam mir in den Sinn: es gibt außer der Musik noch so viele andere Sachen zu entdecken, z.B. Instrumente und das müsste man eigentlich vermitteln." Und so erstellt Jochen Keller die Website junge-klassik.de…dort gibt es zu jedem Instrument des Orchesters spannende Videos, interessante Infos und interaktive Spiele für Kinder - und auch Erwachsene: "Man kann das ab der dritten Klasse schon sehr gut verstehen und nach oben hin sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Denn die Geschichten, die ich dort erzähle, sind auch für Erwachsene neu", erklärt Jochen Keller. 

Neues in der Klassik entdecken - für Kinder und Erwachsene

Tatsächlich gibt es nicht nur für Kinder spannende Infos rund um die Klassik, sondern auch Erwachsene können noch viel Neues in puncto Klassik entdecken: zur Geige z.B. gibt es ein Video zu sehen, dass einen Geigenbauer beim Fertigen seines Instruments begleitet....bemerkenswert: diese Fertigkeit hat er sich autodidaktisch angeeignet. Zudem gibt es eine Reise in die Vergangenheit zur Entstehung der Geige und Testimonials von begeisterten Geigern, die erzählen, wie die Liebe zum Instrument entstanden ist.

Kinder erleben Klassik interaktiv

Witzige Features sorgen für Abwechslung: "Wir haben den Bolero von Ravel in großer Mühe in 17 verschiedenen Spuren aufgenommen. Das heißt, unsere Dirigent hat sich hingestellt, hatte einen Kopfhörer mit einem Klicken, so dass er immer nach demselben Takt dirigiert hat und wir haben dann alle Instrumente einzeln aufgenommen. Jetzt kann man sie auf der Website einzeln an- und ausklicken. So kann man z.B. hören wie eine Piccoloflöte mit der Tuba klingt oder wie die Piccoloflöte zusammen mit der Harfe klingt", erklärt Jochen Keller. Durch die liebevoll gestaltete Website junge-klassik.de führen die Kinder zwei fiktive Orchestermitglieder: Phil, der philharmonische Hase, der eine Fliege trägt, wie alle Orchestermitglieder und "Trompi", ein Trompetengeist, der mit seinen Ohren nicht nur hören, sondern auch trompeten kann.

Noch mehr Klassik für Kinder 

Neben der Hauptseite "Junge-Klassik.de" gibt es zwei weiterführende Websites: Trompis Tondschungel, auf der es unterhaltsam um Musiktheorie geht und Trompis Zeitreise, auf der die Kinder die Geschichte der Instrumente und der Klassik erfahren können. "Ich glaube, dass die allermeisten Kinder einen ganz natürlichen Zugang zu Musik haben", unterstreicht Jochen Keller. In der Schule ginge es dann oft, gerade in höheren Klassen, im Musikunterricht vor allem um Theorie. "Das ist auch ein Widerspruch: die Musik soll Spaß machen, doch die Lehrer müssen auch Wissen vermitteln und etwas abfragen können. Und das ist eigentlich mein Anliegen: dort den Mittler zu spielen." Ein Relaunch der Seiten mit neuen Features ist bereits geplant: "Die Idee ist, dass man die Philharmonie, unseren Probesaal, besuchen kann. Man läuft durch und kann virtuell, ähnlich wie bei Google Earth, Dinge entdecken. Vielleicht gibt es auch eine Tür, wo es zum Trompi reingeht", meint Jochen Keller mit einem Augenzwinkern. 


Wenn Sie selbst gerade nicht auf Ihre Kinder aufpassen können, die Coronamami hilft.

Gemeinsam Zeit verbringen mit den Kindern beim ausgefallenen Konzert der Woche mit Klassik Radio.

Auch wenn's schwer fällt: wir sollten unser Lachen nicht verlieren. Wie es mit Humor in der Klassik aussieht, erfahren Sie bei uns.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok