Star-Akustiker Yasuhisa Toyota saniert Gasteig

star-akustiker-yasuhisa-toyota-saniert-gasteig
Der berühmte Japaner, der bereits das Klangdesign für die Elbphilharmonie entwarf, kümmert sich um die Neugestaltung der Gasteig-Säle.

Schlechte Akustik

Schon seit Jahrzehnten gilt der Klang des Münchner Gasteigs ein großes Manko des Konzerthauses. Es wurde 1985 eröffnet und soll nun ab 2021 generalsaniert werden. Den Zuschlag für das neue Klangdesign hat der Star-Akustiker Yasuhisa Toyota erhalten. Er soll für die Philharmonie, sowie für den Carl-Orff-Saal und den Kleinen Saal ein neues Akustikkonzept erstellen.

Kangdesigner Toyota

Mit dem Japaner Yasuhisa Toyota bekommt der Münchner Gasteig einen der weltweit berühmtesten Akustiker für die Neugestaltung.
Der Chef des Ingenieurbüros Nagata Acoustics betreute bereits die Akustik der Hamburger Elbphilharmonie, der Philharmonie de Paris, der Walt Disney Concert Hall in Los Angeles oder der Suntory Hall in Tokio. Vor allem die Suntory Hall gilt unter Musikern als einer der beliebtesten Konzertsäle überhaupt aufgrund seiner guten Akustik. Auch für die Belange der Moscow Concert Hall war Toyota verantwortlich.

Für die Sanierung des Münchner Gasteigs wurde Toyota unter zehn Bewerbern ausgesucht. Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Gasteig München GmbH hatten sich schließlich für den Japaner entschieden. „Die sachliche Bewertung der Gebote nach den zu Beginn des Verfahrens festgelegten Vergabekriterien hat ein eindeutiges Ergebnis gebracht", sagte dazu der Aufsichtsratsvorsitzende des Gasteigs, Josef Schmid.

Sanierung des Gasteigs

2021 soll voraussichtlich die Generalsanierung des Münchner Kulturzentrums beginnen, nach dem Siegerentwurf des deutschen Architekten Gunter Henn.
In dieser ersten Phase des Architektenwettbewerbs gehörte Toyota bereits zu den Beratern Gunter Henns.
Der Gasteig soll so weiterhin ein international konkurrenzfähiges Konzerthaus bleiben. Der Gasteig ist nicht nur das Zuhause der Münchner Philharmoniker, sondern auch der Volkshochschule und der Stadtbibliothek. Im Jahr zählt der Gasteig etwa zwei Millionen Besucher und ist so eines der größten Kulturzentren Europas.


Überarbeiteter Henn-Entwurf Gasteig-Generalsanierung: Blickachse Isar © Architektur Henn / Visualisierungen MIR
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok