30 Jahre Deutsche Einheit

Tag der Deutschen Einheit

tag-der-deutschen-einheit_2020-09-30_10-12-42 © Annett Seidler
Vor 30 Jahren begann mit der deutschen Einheit eine neue Zeitrechnung für Deutschland und die Welt.

Der Traum wird wahr

Kurz vor der Einigung hätte keiner für möglich gehalten, dass Deutschland nach 51 Jahren wieder vereinigt werden würde. Doch dann geschieht das Unvorstellbare: am 09. November 1989 fällt die Mauer, die so lang das Land in zwei Hälften geteilt hatte, und am 03. Oktober 1990 wird der Einigungsvertrag unterschrieben. Mit diesem fällt der Eiserne Vorhang, der Ost und West trennte, und die Sowjetunion brach zusammen.
Der Artikel, der am heutigen Tag gefeiert wird, ist folgender:

Mit dem Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland gemäß Artikel 23 des Grundgesetzes am 3. Oktober 1990 werden die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Länder der Bundesrepublik Deutschland.

Damit war die Zeit der sozialistischen Diktatur in der Deutschen Demokratischen Republik vorbei.

Die Rolle der Klassik während der Wiedervereinigung

Von Mstislav Rostropovich, der an der Mauer Bach auf dem Cello spielte über die Dirigenten Daniel Barenboim und Leonard Bernstein mit ihren Vereinigungs-Konzerten...die Klassik hatte im Jahr 1989 eine große Symbolkraft. Aber auch die Musik von Beethoven war in dieser Zeit allgegenwärtig. Kollege Axel Brüggemann beschreibt das so:

"Bei Beethoven ist von „Brüdern und Schwestern“ die Rede…seid umschlungen, Millionen…und überhaupt: diese Musik ist ja als Hochpunkt des Humanismus angelegt und immer eine Musik, die -seit Beethovens Zeit- in jeder Zeit gestanden ist, wenn Menschen sich vereint haben."

Die Orchesterlandschaft vor und nach der Wende

Wussten Sie, dass die DDR die beste Klassikversorgung weltweit hatte?Ttatsächlich gab es in der ehemaligen DDR 76 Orchester! Alleine auf der Fläche des heutigen Landes Brandenburg existierten fünf Bühnen mit Orchester und sogar eigenen Opernensembles. Wie diese Vielfalt entstand und was mit den Orchestern nach der Wende passiert haben wir für Sie in einem Artikel zusammengefasst.


   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok