Umweltfreundliche Energien in Nürnberg

Neues Konzerthaus soll nachhaltig werden

umweltfreundliche-energien-in-nürnberg © Super Future Collective Nürnberg /Johannes Kappler
In Nürnberg wird von 2021 bis voraussichtlich 2023 ein neues Konzerthaus gebaut – und das möglichst nachhaltig.
Auf das Dach soll eine großflächige Photovoltaikanlage installiert werden und zusätzlich finden gerade oberflächennahe Geothermiebohrungen statt. Man prüft so, ob eventuell die Wärme der Erdkruste als regenerative Energie für das neue Gebäude genutzt werden kann. Früher lief dort, wo jetzt ein Parkplatz ist, der Flusslauf der Pegnitz. Diese Historie bietet eine gute Voraussetzung für einen entsprechenden Erfolg der Bohrungen. 

Bäume werden versetzt oder neu gepflanzt

Und auch, wenn für den Bau 84 Bäume entfernt werden müssen, sollen dafür 121 neue Bäume in der gesamten Stadt gepflanzt werden. Zwei von den 84 ursprünglichen werden einfach nur versetzt.

Die Arbeiten am Konzerthaus in Nürnberg beginnen nächstes Jahr auf dem Gelände neben der Meistersingerhalle.

Die Klassik News Kompakt hören Sie täglich im Programm um 10:15 Uhr und 14:40 Uhr. Außerdem zum Nachhören in der Mediathek.

Auch wir kommen in diesem Jahr wieder in die Meistersingerhalle nach Nürnberg mit Klassik Radio live in Concert.
So war das Konzert in Nürnberg im vergangenen Jahr.

(A. Baumgart)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok