Unser neues Talkformat auf Clubhouse

Klassik Radio goes Clubhouse

unser-neues-talkformat-auf-clubhouse
Zuhören! Das können momentan die Nutzer auf Clubhouse! Was auf der Plattform, im Gegensatz zu einem Podcast aber auch geht: Fragen stellen. Und das können unsere Hörerinnen und Hörer heute Abend auch!
In letzter Zeit hat man das Wort „Clubhouse“ viel und oft gehört. Wir waren auch auf der Plattform unterwegs und starten mit eine neuen Talk-Format.

Was ist Clubhouse?

Hier geht es nur um Audio-Inhalte und jeder Nutzer kann zu einem beliebigen Thema eine Konversation starten. Auf Clubhouse spricht man hierbei von „Räumen“. Alle anderen Nutzer können sich dann als Zuhörer dazu schalten, zuhören, aber auch Fragen stellen! Jederzeit kann der Raum verlassen und ein neuer betreten werden. Dadurch entstehen natürlich spannende Gespräche, da Nutzer aus allen Branchen und Interessensbereichen zusammenkommen.

Klassik Radio Talk auf Clubhouse

Wir wollen jeden Mittwoch um 19:00 einen Raum eröffnen, der sich rund um das Thema Musik dreht. Dazu holen wir uns spannende Gäste, die sich mit dem Thema auskennen und Fragen der Zuhörer beantworten können. Heute Abend heißt das Thema: „Musiker im Home Office…geht das überhaupt?“ Und unsere Gäste sind die Gründer der Produktionsfirma 2WEI MUSIC: Christian Vorländer, der schon mit Hans Zimmer gearbeitet hat und Simon Heeger. Die beiden haben ein Studio in Hamburg und eines Venice Beach und produzieren Musik für Filmtrailer großer Hollywood Blockbuster, aber auch Werbemusik für namhafte Firmen. Ihr Team hat trotz Home Office gemeinsam mit Musikern Musik produziert. Wie das möglich war, das sagen sie uns heute Abend…und beantworten auch Ihre Fragen.

Wie komme ich auf die Plattform?

Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder Sie haben eine Einladung, ein so genanntes „Invite“. Dann können Sie die App herunterladen und sich direkt anmelden. Die zweite Variante: Sie laden die App auch OHNE Invite herunter, befinden sich dann in einer Art „Warteraum“ und können dann von Freunden hereingelassen werden. Der Download und die Nutzung ist kostenlos.

Ist die Kritik an Clubhouse berechtigt?

Das Thema Datenschutz wird viel diskutiert und vor allen Dingen wird kritisiert, dass Nutzer bei der Anmeldung ihr komplettes Telefonbuch teilen müssen. Aber: Das MUSS man nicht, denn man kann dieser Funktion auch widersprechen. Und der zweite Kritikpunkt, dass Dinge, die in den Räumen gesagt wurden an die Öffentlichkeit gelangt sind. Dabei muss einfach allen Nutzern klar sein, dass Clubhouse ein öffentlicher Raum ist und sich jeder überlegen sollte und muss, was er da sagt.

Fazit

Gemischt….aktuell können nur iPhone-Besitzer Clubhouse nutzen und der Datenschutz hat noch einige Lücken. Aber es wird an einer Android-App gearbeitet. Aber, man kann eben mit Menschen aus aller Welt in Kontakt treten und sich unterhalten oder unterhalten lassen. Wir freuen uns darauf, Musiker mit Musikliebhabern zu verbinden und interessante Themen gemeinsam mit unseren Gästen zu besprechen. Heute Abend, 19:00 auf Clbuhouse ist es so weit. Unser Klassik Radio Clubhouse Talk #01

Das könnte Sie auch interessieren:


Unser erstes Gespräch mit 2WEI MUSIC im September letzten Jahres.

Wissen Sie, wie klassische Musik definiert wird? 



(L.Bothor)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok