Unterschiedliche Abstände in Salzburg

Für die Orchester bei den Salzburger Festspielen gelten unterschiedliche Abstandregelungen

unterschiedliche-abstände-in-salzburg
Seit erstem August laufen die Salzburger Festspiele – trotz Corona, aber natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln. Dazu gehört auch der Mindestabstand, doch der ist von Orchester zu Orchester unterschiedlich.
Es gilt nämlich der vorgeschriebene Sicherheitsabstand der jeweiligen Länder, aus denen die Orchester kommen. So sind es bei den Berliner Philharmonikern unter Kirill Petrenko eineinhalb Meter zwischen den Musikern, treten die Wiener Philharmoniker mit Gustavo Dudamel auf, ist es nur ein Meter.

Chorgesang als besondere Herausforderung

Besonders kompliziert wird es am 14. August. Hier ist der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor mit auf der Bühne, der mit einer Sicherheitsplexiglaswand vom Orchester getrennt werden muss.

Die Klassik News Kompakt hören Sie täglich im Programm um 10:15 Uhr und 14:40 Uhr. Außerdem zum Nachhören in der Mediathek.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Spielplan der Salzburger Festspiele.

So finden die Festspiele in Salzburg 2020 statt.

Das Stück wird jedes Jahr traditionell bei den Salzburger Festspielen aufgeführt, dabei war der "Jedermann" ursprünglich nur eine Notlösung.

Er schrieb das Salzburger Erfolgsstück: Hugo von Hoffmannsthal.

(A. Baumgart)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok