Warmer Geldregen für das Philadelphia Orchestra

warmer-geldregen-für-das-philadelphia-orchestra © Chris Lee / philorch.com
55 Millionen US-Dollar: nach dem Bankrott des weltberühmten Orchesters 2011 erhält es nun die größte Spende ihrer Geschichte.

Die größte Spende der Geschichte

55 Millionen US-Dollar wurden gerade in die Kassen des Philadelphia Orchestra gespült. Die Spende ist eine Schenkung der Silicon Valley Community Foundation, wobei der eigentliche Spender anonym bleiben wollte.

Fünf Millionen Dollar sollen dabei die Betriebskosten des Orchesters decken. Das jährliche Budget des Philadelphia Orchestra beträgt 50 Millionen Dollar.

„Dies ist ein wundervoller und zutiefst bewegender Moment für mich und für die gesamte Familie des Philadelphia Orchestra“ sagte der aktuelle Chefdirigent des weltberühmten Orchesters, Yannick Nézét-Seguin. „ In allem, was wir tun, versuchen wir Freude durch Musik zu schaffen. Durch diese enorme Unterstützung können wir weiterhin Freude teilen und bahnbrechende Wege gehen, für die Gemeinde in Philadelphia, aber auch für das gesamte Land und überall auf der Welt. Worte reichen nicht aus, um meine Dankbarkeit auszudrücken.“



2011: Bankrott

Das Philadelphia Orchester gehört zu den so genannten „Big Five“, zu den besten und wichtigsten Orchestern der USA neben den New York Philharmonic, dem Boston Symphony Orchestra, dem Chicago Symphony Orchestra und dem Cleveland Orchestra.

Diese Weltklasseorchester müssen meist ohne staatliche Zuschüsse auskommen und leben vor allem von Sponsoren, Firmen und Privatiers, welche die Orchester unterstützen.

Dennoch musste das Orchester 2011 nach der Wirtschaftskrise Konkurs anmelden und begann mit dem finanziellen Neuaufbau.

Die Spende von 55 Millionen US-Dollar dürfte das Orchester demnach um einige finanzielle Sorgen erleichtern.
 

Das Philadelphia Orchestra

Seit 1900 gibt es bereits das Philadelphia Orchestra, gegründet vom Deutschen Fritz Scheel, der in Schleswig-Holstein geboren wurde und später in die USA emigrierte.

Unter anderem leiteten Leopold Stokowski, Eugene Ormandy, Riccardo Muti, Wolfgang Sawallisch und Christoph Eschenbach das Philadelphia Orchestra. Aktuell ist der Kanadier Yannick Nézét-Seguin Chefdirigent des Orchesters.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok