Wie sah Johann Sebastian Bach wirklich aus?

Ein Mann mit vielen Gesichtern…

wie-sah-johann-sebastian-bach-wirklich-aus © Georgios Kollidas
Über Johann Sebastian Bach ist vieles bekannt. Wir wissen, dass er im Jahr 1685 in Eisenach geboren wurde. Wir wissen, dass er einer der bedeutendsten Komponisten der Musikgeschichte ist und noch heute Generationen mit seiner Musik inspiriert. Nur wie er ausgesehen hat ist umstritten.
Das Bachhhaus in Eisenach hat sich deswegen Bilder, die Johann Sebastian Bach zeigen sollen mal etwas genauer angeschaut. „Jedes Bild war wie ein Krimi“, sagt Jörg Hansen, der Direktor des Bachhauses, der die Ausstellung mit seinen Kollegen zusammengestellt hat.

Wie viele Bilder zeigen Johann Sebastian Bach wirklich?

Obwohl es zahlreiche Bilder des Komponisten gibt, zeigt ihn nur ein Bild unzweifelhaft. Das hängt im alten Leipziger Rathaus und zeigt ihn mit weißer Barockperücke und wie könnte es anders sein, einem Notenblatt in der Hand. Das Porträt wurde von Elias Gottlob Haußmann im Jahr 1746 fertiggestellt. Lange Zeit galt es jedoch als unecht. Letztes Jahr wurde die Restauration des Gemäldes fertig gestellt. 

Falsche Porträts von Johann Sebastian Bach

Von Johann Sebastian Bach gibt es so einige vermeintliche Bilder. Jörg Hansen sagt auch, dass ihm immer wieder Porträts des Komponisten angeboten werden. Doch bei Nachforschungen zeigt sich, dass es sich um ganz andere Personen handelt. Zum Beispiel ist es mal ein unbekannter Adeliger oder ein Uhrmacher. Auch die berühmte Silhouette von ihm ist eine Fälschung.  

Die Suche nach Bach Porträts geht weiter

Natürlich ist die Suche noch nicht abgeschlossen. „Es gibt noch Hinweise auf weitere Gemälde. Die Ausstellung beendet nichts, Suchen muss man weiter“, sagt Jörg Hansen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was in Zukunft noch alles aufgedeckt wird. Auf jeden Fall hatte er keinen leichten Start ins Leben. Aufgewachsen ist Johann Sebastian Bach bei einem seiner älteren Brüder, der Organist war.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok