Anzeige

Facettenreiches Indien

Ihre Rundreise mit JUST AWAY

facettenreiches-indien © adobeStock@TMAX / GettyImages-520843258
Erleben Sie prachtvolle Farben, die geheimnisvollen Düfte exotischer Gewürze und die Vielfalt dieses faszinierenden Landes mit dieser 15-tägigen Rundreise.
Lassen Sie sich auf dieser Kombinationsreise von der einzigartigen Schönheit Indiens betören. Von Bollywoodglamour und tiefer Gläubigkeit über glanzvolle Maharadschapaläste bis hin zu Dörfern, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Lassen Sie sich verzaubern vom traumhaft schönen Taj Mahal, das jeden Besucher in seinen Bann zieht. Aber auch die Safari und die Tigerpirsch im Ranthambore Nationalpark werden ebenso unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Mehr dazu auf Klassik Radio...am Sonntag, den 09.02.2020 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Länder dieser Erde" mit Sven Häberle.

Ihre Highlights auf einen Blick

  • Goldener Tempel von Amritsar
  • Wachablösung Zeremonie am Wagah Border
  • Kolonialarchitektur in Palampur
  • Dharmshala – der Wohnort des Dalai Lama
  • Fahrt mit dem Joy Train
  • Chandigarh (Parlamentsgebäude-Unesco-Weltkulturerbe)
  • Rotes Fort in Delhi (Unseco-Weltkulturerbe)
  • Jaipur - Amber Fort (Unseco-Weltkulturerbe)
  • Jantar Mantar (Unseco-Weltkulturerbe)
  • Ranthambore Nationalpark (Unesco-Weltnaturerbe)
  • Fatehpur Sikri (Unseco-Weltkulturerbe)
  • Taj Mahal – Agra (Unseco-Weltkulturerbe)

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Flug nach nach Delhi/Mumbai.

2. Tag: Weiterflug von Delhi/Mumbai nach Amritsar. Ankunft in Amritsar und Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag fahren Sie zum Wagah Border, der einzigen Grenze zwischen Indien und Pakistan. Hier erleben Sie im Sonnenuntergang die eindrucksvolle Wachablösungszermonie der Soldaten, die in Ihren aufwendigen Uniformen, den jeweiligen Choreografien und Ausrufen den Nationalstolz Ihrer Länder repräsentieren und für den respektvollen Umgang der beiden Nationen stehen.


Foto: AdobeStock@Singh_Ramana

3. Tag: Amritsar - Palampur Heute besuchen Sie den Goldenen Tempel, das spirituelle und kulturelle Heiligtum der Sikhs in Amritsar. Dieser erstaunliche Komplex zieht stets tausende von Pilgern und Besuchern in seinen Bann und steht auf der Tentativliste der Unseco-Weltkulturerbestätte. Die hier herrschende Lebensfreude ist ansteckend, lassen Sie sich bei einem Spaziergang durch den einzigartigen Tempel begeistern. Weiter führt die Besichtigung nach Jallianwala Bagh, einer Gedenkstätte der Gefallenen im Massaker vom April 1919 bei dem Britische Soldaten hunderte unbewaffneter Zivilisten töteten. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit den farbenfrohen Bazar von Amritsar zu besuchen oder an einer optionalen Tour „Sidda Pindt“ teilzunehmen.

4. Tag: Amritsar - Palampur (ca. 230 km) Weiterfahrt in die Teehauptstadt Nordindiens – Palampur, direkt am Fuße des Himalaya. Die atemberaubende Schönheit dieser Bergstation besticht nicht nur wegen seiner zahlreichen wunderschön gelegenen Teegärten, sondern auch durch seine viktorianische Architektur und den Birni Devi Tempel. Genießen Sie die landschaftliche Schönheit der schneebedeckten Dhauladhar Gebirgskette. Übernachtung in Palampur.

5. Tag: Palampur - Dharamshala - Palampur Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die farbenfrohe Stadt Dharamshala, welche durch tibetische Einflüsse, Kolonialdenkmäler und gotischen Kirchen geprägt ist. Sie besuchen auch das tibetische Dorf McLeod Ganj mit seinen buddhistischen Tempeln und Märkten. Einen Besuch wert ist das Norbulingka-Institut, ein wichtiges Zentrum für den buddhistischen Unterricht sowie der Erhaltung des kulturellen Erbes der tibetischen Buddhisten. Genießen Sie am Nachmittag eine 90-minütige Fahrt mit dem „Toy Train“ von Nagrota nach Maranda (Palampur). Diese gesamte Route bietet herrliche Ausblicke auf die einzigartige Natur und enthüllt unzählige Facetten von Geschichte, Kunst und Kultur.

6. Tag: Palampur - Chandigarh (ca. 260 km) Besuch einer Teefabrik aus dem 19. Jahrhundert. Besichtigung und Spaziergang durch die Teeplantage. Hier bekommen Sie einen Einblick in den Teeverarbeitungsprozess und genießen im Anschluss verschiedene der typischen Teesorten. Weiterfahrt nach Chandigarh und Übernachtung.

7. Tag: Chandigarh - Delhi
(ca. 250 km) Fahrt durch die moderne Architektenstadt Chandigarh, entworfen von dem Schweizer Architekten Edouard 'Le Corbusier'. Die Hauptstadt von zwei nordindischen Bundesstaaten, Haryana & Punjab, ist bekannt für ihre breiten Boulevards und grünen Landschaften. Besuch des UNESCO-Welterbes Kapitol-Komplexes, des Skulpturengarten Rock Gardens sowie des Sukhna Lake (dem größten Ruderkanal in Asiens). Weiterfahrt nach Delhi.

  
Fotos: Dehli Palast: AdobeStock@hecke71  /  Gewürzmarkt in Dehli: AdobeStock@Curioso Photography

8. Tag: Delhi Stadtbesichtigung von Delhi mit Spaziergang durch die Altstadt. Diese Gegend bietet auch eine Vielzahl von kleinen Tempeln, Schreinen und alten Moscheen, welche unter Denkmalschutz stehen. Des weiteren Besuch des Raj Ghat, eine Gedenkstätte für Mahatma Gandhi am Westufer des Flusses Yamuna. Weiter geht es vorbei am Red Fort zur Jama Masjid, einer der größten Moscheen Asiens (Außenbesichtigung). Am Nachmittag Besichtigung von Neu Delhi mit Besuch des Qutub Minar, dem höchsten Steinturm Indiens. Die Tour führt Sie zum imposanten India Gate, vorbei am Parlamentsgebäude und dem Rastrapathi Bhawan, dem Präsidentenpalast

9. Tag: Delhi – Jaipur (ca. 250 km) Weiterfahrt nach Jaipur, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Rajasthan. Diese faszinierende Stadt zeichnet sich in königlichen Palästen sowie Festungen wieder (Unseco-Weltkulturerbe). Nach Ankunft und Check In im Hotel.

10. Tag: Jaipur Besuch der alten Hauptstadt von Amber
, um das sagenhafte Amber Fort zu besichtigen. Das Fort ist von befestigten Zinnen umgeben mit Blick auf den Moat See. Ruinen und Überreste sind auf den Aravalli-Hügeln verteilt. Hier erleben Sie Geschichte hautnah. Am Nachmittag besuchen Sie den Stadtpalast, ein überwältigender Komplex aus exquisiten Palästen, Gärten, Innenhöfen sowie dekorativer Kunst. Das Palastmuseum beherbergt Sammlungen seltener Manuskripte, Waffenkammern, Kostüme, Teppiche und Miniaturbilder. Sie besuchen das Jantar Mantar, das berühmteste von fünf astronomischen Sternwarten. Genießen Sie abends eine Rikschafahrt durch die Gassen von Jaipur und erkunden Sie den Markt auf eigene Faust.

11. Tag: Jaipur - Ranthambhore Nationalpark
(ca. 190 km) Weiterfahrt nach Ranthambhore. Ankunft und Check In im Hotel. Das Mittagessen wir in der Unterkunft eingenommen. Rest des Tages zur freien Verfügung.

  
Fotos: Indischer Tiger: AdobeStock@ittipol  /  Ranthambore Park: AdobeStock@TMAX

12. Tag: Ranthambore Genießen Sie eine morgendliche Dschungelsafari mit den örtlichen Guides. Ranthambore ist bekannt für seine große Tigerpopulation. Neben den Tigern hat das Reservat einen wachsenden Vogelbestand mit mehr als 270 verschiedene Vogelarten. Mit etwas Glück sehen Sie diese eindrucksvollen Tiger in Ihrer natürlichen Umgebung. Rückfahrt zum Hotel um das Frühstück einzunehmen. Zeit zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit an einer weiteren Pirschfahrt in den Dschungel teilzunehmen (optional).

13. Tag: Jaipur - Agra
(ca. 235 km) Fahrt nach Agra. Unterwegs besuchen Sie Fatehpur Sikri (Unseco-Weltkulturerbe). Hier befand sich Ende des 16. Jahrhunderts die ehemalige Hauptstadt des Mogulreiches. Bei einem Spaziergang durch diese außergewöhnliche Stadt lernen sehen Sie die faszinierenden Bauten und erfahren einiges über die Geschichte diese einst reichen und geschichtsträchtigen Stadt. Weiterfahrt nach Agra und Check-in im Hotel.


Foto Taj Mahal: AdobeStock@clin0000

14. Tag: Agra - Delhi
Besichtigung des atemberaubend schönen Taj Mahal. Der muslimische Großmogul Shah Jahan ließ das prächtige einst mit Edelsteinen und Gold besetzte Mausoleum zum Gedenken an seine große Liebe Mumtaz Mahal erbauen. Es ist ein herausragendes Bauwerk aus persischer und indischer Baukunst. Im Anschluss Besichtigung des Agra Fort (Unesco-Weltkulturerbe). Das Rote Fort in der nordindischen Stadt Agra ist eine Festungs- und Palastanlage aus der Epoche der Mogulkaiser und diente im 16. und 17. Jahrhundert mit Unterbrechungen als Residenz der Mogulen. Besuch der Halle des Publikums und des königlichen Pavillons. Rückfahrt nach Delhi und Check-in im Flughafenhotel. Hier haben Sie die Möglichkeit sich vor Ihrem Abflug zu erfrischen. Bei einem Abschiedsabendessen können Sie die Erlebnisse Revue passieren lassen. Anschließen Rückflug.

15. Tag: Ankunft Ankunft in Deutschland
und individuelle Heimreise.

Hinweis: Programmänderungen sind aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten. Mehr Infos zur Reise finden Sie online mit Klick auf das JUST AWAY-Logo oder telefonisch:

Hotline 08:00 - 22:00 Uhr: 089 122 341 83



Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok