Beatles in Mozart-Oper

Beatles in Mozart-Oper

Heute abend trifft ein Kult-Komponist auf eine Kult-Band: bei der zweiten Vorstellung von "Così fan tutte" an der Staatsoper Hamburg.

Beatles in Mozart-OperFoto: Neil Martin/Unsplash

Vorzeitiges Debüt

Grund dafür ist der künftige Generalmusikdirektor der Staatsoper Hamburg: Omer Meir Wellber. Eigentlich startet er erst im nächsten Jahr, doch mit der Mozart-Oper "Così fan tutte" präsentiert er sich schon jetzt Publikum und Orchester. Heute folgt bereits die zweite Vorstellung, am Sonntag feierte er bereits sein Debüt. Dabei verpasste er der Inszenierung seinen eigenen Stempel.

"Yesterday" meets "Così fan tutte"

Zum einen dirigierte er statt vom Pult, vom Hammerflügel aus. Zum anderen lockerte er die Mozart-Oper mit geschickt eingestreuten Evergreens auf, so tauchten z.B. auch die Beatles kurz auf - mit einem kurzen Anspieler von "Yesterday" in der Szene, in der die neu zusammengefundenen Paare flanieren. So übernimmt Omer Meir Wellber gleich zwei Dinge von Mozart: vom Klavier aus dirigieren und musikalische Zitate einbringen. Immer wieder begleitete auch nur das Klavier die Sänger. Am Ende des ersten Abend waren alle Seiten begeistert: das Publikum, der zukünftige Generalmusiker und das Orchster. Da wächst die Vorfreude auf das kommende Jahr.

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel