Ehrlichkeit währt am längsten und macht glücklich

Carpe DiemEhrlichkeit währt am längsten und macht glücklich

Mit "Carpe Diem" geben die evangelischen oder katholischen Kirchen immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Ehrlichkeit währt am längsten und macht glücklichFoto: Photo by Etienne Boulanger on Unsplash

Flunkern macht es nicht besser

Ehrlich sein macht glücklich! Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine US-amerikanische Psychologin. Eigentlich hätte ich das eher andersrum vermutet: Wer gut schummeln kann, kommt leichter durchs Leben, z.B. wenn man bei der Steuer nicht alles angibt oder einen lästigen Termin mit einer Notlüge abwimmelt. Diese Schummeleien vermeiden große Streitereien. Aber, sagt die Forscherin Anita Kelly, das sei die falsche Strategie. Sie hat über 100 Männer und Frauen aufgefordert, 10 Wochen lang auf Lügen und Schwindeleien zu verzichten. Überraschendes Fazit der Studie: Diejenigen Studienteilnehmer, die ehrlich blieben, fühlten sich zufriedener und glücklicher als mit Flunkereien.

Unbekanntes Element

Sich selbst treu bleiben

Die Wissenschaftler haben das so begründet: Wer ehrlich ist, stärkt die Verbindung zu den Anderen. Das Vertrauen zueinander wächst, wenn ich ehrlich bin. Gleichzeitig wird das Selbstbewusstsein gestärkt. Ehrlich sein, heißt auch, sich selbst treu zu bleiben. Das steht auch schon so in der Bibel. Jesus sagt: „Euer Ja sei ein Ja und Euer Nein ein Nein.“ (Mt. 5.37) Wer sich an Jesus orientieren will, soll klar und ehrlich sein. Ehrlichkeit ist zuerst einmal unbequem, aber im Endeffekt kann sie zufrieden und selbstbewusst machen – und sogar glücklich.

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

03.03.2022

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel