Formel 1 Star veröffentlicht eigenes Piano-Album

Formel 1 Star veröffentlicht eigenes Piano-Album

Kurz vor dem Start der neuen Formel 1 Saison sorgt Fahrer Charles Leclerc für Aufsehen: Der Monegasse hat ein eigenes Musikalbum veröffentlicht.

Formel 1 Star veröffentlicht eigenes Piano-Album

Wenn die neue Formel 1 Saison in wenigen Wochen beginnt, werden viele Augen auf Ferrari-Pilot Charles Leclerc gerichtet sein. Neben seiner Rolle als Mitfavorit auf den Titel steht der Monegasse momentan aus einem weiteren Grund im Rampenlicht. Seit geraumer Zeit verfolgt er nämlich eine ganz besondere Leidenschaft, die er immer wieder mit seinen Fans teilt: Charles Leclerc ist unter die Pianisten gegangen.

Neben dem Rennfahren noch eine weitere Karriere in Angriff nehmen? Für Charles Leclerc scheinbar kein Problem. Der Formel1-Fahrer veröffentlichte in der Vergangenheit bereits die ein oder andere Klavier-Komposition, womit er sogar bei Spotify und iTunes landete. Doch jetzt hat der 26-jährige eine ganz besondere Nachricht für seine Musik-Fans verkündet: Er hat ein eigenes Album aufgenommen.

Leclerc, der bereits seit seiner Kindheit Klavier spielt, verbrachte nun zwei ganze Tage im Rahmen der Formel1 Winterpause in einem Musikstudio - mit dabei war der französischer Künstler Sofiane Pamart. Gemeinsam haben sie an der Produktion von Leclers Album gearbeitet, welches insgesamt aus vier Titeln besteht und am vergangenen Freitag veröffentlicht wurde. „Ich habe jede Sekunde (…) genossen“, schreibt Leclerc in den Sozialen Medien. Außerdem sei er sehr stolz auf das Ergebnis. „Wir werden auch Vinyls veröffentlichen, die ihr über den untenstehenden Link vorbestellen könnt, und die nur für eine begrenzte Zeit erhältlich sind. Wir werden auch die Klavierauszüge der Songs veröffentlichen. Ich hoffe, ihr werdet das alles lieben“, so die Botschaft des 26-Jährigen an seine Fans.

Bereits im vergangenen Jahr war Leclerc stolz in Erscheinung getreten, als er seine erste Single veröffentlichte. Seine Fans und Hörer waren damals bereits mehr als begeistert. Leclerc „wusste, dass es ein bisschen Aufsehen erregen würde, weil es ungewöhnlich ist, dass ein Formel1-Fahrer einen Song veröffentlicht“ - ihm geht es dabei allerdings nicht um einen Marketing-Gag, vielmehr wolle er es „nur mit denen teilen, die es lieben, dass ich Klavier spiele.“ An Unterstützung sei es dabei nicht gescheitert, wie Leclerc verrät. „Ehrlich gesagt hat es bei mir nicht viel Zeit gekostet. Ich hatte ein Team um mich, das mir bei den Unterlagen für die Veröffentlichung dieses Songs geholfen hat“, so der Monegasse.

Die schönste Klaviermusik - jetzt bei Klassik Radio Select entdecken

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Dann schauen Sie doch mal bei Klassik Radio Select vorbei: Dort haben wir unsere schönsten Klavierstücke in ganz eigenen, handverlesenen Sendern für Sie zusammengestellt. Ob Klavier Solo, Klavier Meisterwerke, Piano Jazz oder Piano Atmospheres - hier finden Sie die richtige Auswahl. Jetzt für 7 Tage kostenlos testen!

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel