Heute erscheint der „finale“ Beatles-Song

Fab FourHeute erscheint der „finale“ Beatles-Song

Donnerstag um 15 Uhr wird der letzte Song der Band „The Beatles“  veröffentlicht. "Es ist ziemlich emotional, und wir spielen alle mit", äußerte sich Paul McCartney.

Heute erscheint der „finale“ Beatles-SongFoto: Adobe Stock

Ein letztes Mal die „Fab Four“

Über ein halbes Jahrhundert nach der Aufsplitterung der Beatles wird am Donnerstag vermutlich ihre letzte Single veröffentlicht. Die Premiere des Songs "Now And Then" findet um 15 Uhr online statt. Ursprünglich wurde das Lied von John Lennon in den späten 1970er Jahren verfasst und als unvollständiges Demo aufgezeichnet. Bereits vor über einem Vierteljahrhundert planten die Beatles, den Song in der Zusammenstellung "Anthology 3" zu veröffentlichen. Aber erst durch technologische Innovationen und Künstliche Intelligenz konnte "Now And Then" nun finalisiert werden. "Es ist ziemlich emotional, und wir spielen alle mit", äußerte Paul McCartney letzte Woche. Der 81-jährige Sänger und Bassist hat den Song im vergangenen Jahr zusammen mit Beatles-Drummer Ringo Starr vollendet. George Harrison, ein verstorbener Bandkollege, hatte bereits in den mittleren 1990er Jahren E-Gitarre und akustische Gitarre für den Song eingespielt. McCartney bekräftigte, dass es sich um eine authentische Beatles-Aufnahme handele und es wahrscheinlich der "letzte" Song der "Fab Four" sei.

Technische Probleme verhinderten die Aufnahme

John Lennon nahm "Now And Then" ursprünglich 1979 in seinem Apartment im Dakota Building in New York City auf, ein Jahr bevor er ermordet wurde. Es stammt aus der gleichen Sammlung von Demos, die seine ehemaligen Bandkollegen zur Produktion der Songs "Free As a Bird" und "Real Love" im Jahr 1995 verwendet hatten. Die Demoaufnahmen wurden 1994 von Lennons Witwe Yoko Ono an McCartney übergeben. Gemeinsam mit Starr und Harrison begann er kurz darauf mit der Arbeit an "Now And Then" im Rahmen der "Anthology"-Projekte. Aufgrund eines technischen Fehlers in Lennons Aufnahme konnte das Trio den Song jedoch damals nicht vollenden. Es wird berichtet, dass ein störendes Brummen auf der Aufnahme vorhanden war und Lennons Gesang und Klavierspiel nicht extrahiert werden konnten. Die Technologie, die Regisseur Peter Jackson für seine Beatles-Dokumentarfilmreihe "Get Back" verwendet hat, hat dies nun ermöglicht. Vor der Premiere der Single soll die kurze Dokumentation "Now And Then - The Last Beatles Song" auf dem Youtube-Kanal der Beatles veröffentlicht werden.

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel