JEDER sollte einen Zugang zu Kultur erhalte

Key to culture JEDER sollte einen Zugang zu Kultur erhalte

Das Projekt "Key to culture" und das "Eldering Ensemble" ermöglichen Menschen mit Behinderung einen leichten Zugang zu Kultur.

JEDER sollte einen Zugang zu Kultur erhalteFoto: Eldering Ensemble

Musik für alle

Musik ist für alle da! Aber leider hat nicht jeder die Möglichkeit, einen barrierefreien Zugang zur Musik zu erhalten. Deswegen haben es sich die Projektschmiede “Key to culture” und das „Eldering Ensemble“  zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung, Kindern mit Förderbedarf oder auch Demenzkranken und deren Angehörigen einen “Schlüssel zur Kultur” und somit einen leichten Zugang zur Kultur und zur Musik zu ermöglichen.

“Unabhängig von  den musikalischen Vorerfahrungen und auch unabhängig vom geistigen Entwicklungsstand trägt jeder Mensch eine Kreativität in sich, kann sich zur Musik schöpferisch kreativ ausdrücken und an der Musik auch teilhaben und genau das wollen wir ermöglichen!”, sagt Jeanette Gier, Berufsmusikerin und Mitglied des Eldering Ensembles.

Für Menschen mit und ohne Demenz

Hier gab es schon verschiedenste Projekte. Zum Beispiel die Projekte “Götterfunken” für Menschen mit und ohne Demenz. Oder die “Zeitreise” - Kammermusik und mehr für Kinder mit und ohne Handicap. Und diese Projekte kommen unglaublich gut an, sagt Gabi Hoffmann, geschäftsführende Gesellschafterin von Key to Culture.

“Musik und Bewegung sind Wundermittel, wenn es darum geht, Menschen zu verbinden und sie in ihrer Entwicklung zu fördern. Musik begünstigt die Ausbildung des Gehörs, Motorik, Sprache und das Rhythmusgefühl bereits im frühesten Kindesalter. Darüber hinaus unterstützt sie das logische Denken und die Emotionalität. Wenn Kinder gemeinsam musizieren, können sie sich entfalten und ihre sozialen Fähigkeiten trainieren. Es ist unglaublich berührend, diese Ergebnisse an solchen Projekttagen zu beobachten”, sagt Gabi Hoffmann.

Das nächste Projekt

“Ich habe zum Beispiel mal ein Kind mit ADHS erlebt, das am Anfang des Tages unfassbar unruhig war und von den Erziehern kaum zu bändigen. Sobald wir mit der Musik gestartet sind, war es absolut aufmerksam, ruhig und konzentriert. Unglaublich, was Musik erreichen kann”, sagt Jeanette Gier.

Das nächste Projekt ist schon in den Startlöchern. Am 18. November wird es in Bielefeld in der Rudolf-Oetker-Halle ein Konzert für demenziell Erkrankte geben. Aktuell sind Key to culture und das Eldering Ensemble dabei, Demenzcafés als Partner für sich zu gewinnen.

Möglich sind diese Projekte dank öffentlicher und privater Fördergelder, wie zum Beispiel durch das Staatsministerium für Kultur und Medien oder vom Kulturamt Bielefeld.

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel