Kurzporträt des Dirigent Herbert Blomstedt  

GeburtstagKurzporträt des Dirigent Herbert Blomstedt  

Er gehört zu den größten Dirigenten unserer Zeit. Wir feiern heute seinen 96. Geburtstag: Herbert Blomstedt.

Kurzporträt des Dirigent Herbert Blomstedt  Foto: reinhold möller via Wikimedia Commons

Noch lange nicht am Ende

Er ist der große Mann am Dirigentenpult: Der sympathische Maestro: Herbert Blomstedt. Heute wird der Schwede sage und schreibe 96 Jahre alt und er denkt noch lange nicht ans Aufhören. Wir blicken zurück auf eine wirklich einzigartige Karriere:

Die Liebe zur Musik wird Herbert Blomstedt in die Wiege gelegt. Die Mutter Pianistin, der Vater Kirchenmusiker. Blomstedt studiert in Schweden, New York, Deutschland und der Schweiz. 1954 debütiert er als Dirigent mit dem philharmonischen Orchester Stockholm.

Blomstedt wird Chefdirigent bedeutender skandinavischer Orchester. Später übernimmt er die Staatskapelle Dresden und die San Francisco Symphony. Er wird Chefdirigent des NDR Sinfonieorchesters und Nachfolger von Kurt Masur beim Gewandhausorchester Leipzig.

Meister am Dirigentenpult 

Herbert Blomstedt arbeitet fortan als Gastdirigent mit vielen bedeutenden Orchestern weltweit. Darunter die Berliner Philharmoniker, die Münchner und Wiener Philharmoniker.

Bis heute ein wahrer Meister am Dirigentenpult: berühmt für seine Intensität, aber auch für seine sparsamen und wohlbedachten Gesten. Der einzigartige Herbert Blomstedt.

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel