Neue Ballettchefin in Wien

Alessandra FerriNeue Ballettchefin in Wien

Die italienische Tänzerin Alessandra Ferri wird Ballettchefin an der Wiener Staatsoper und der Wiener Volksoper. 

Neue Ballettchefin in WienFoto: Foto von Nihal Demirci Erenay auf Unsplash

Alessandra Ferri, eine renommierte italienische Tänzerin, wird die Stelle der Ballettchefin an der Wiener Staatsoper und der Wiener Volksoper übernehmen. Es wurde bekannt gegeben, dass die 60-jährige Künstlerin ab September 2025 die Position von Martin Schläpfer als Leiterin des Wiener Staatsballetts einnehmen wird. Im Laufe ihrer Karriere war Ferri unter anderem Erste Solotänzerin beim Royal Ballet in London und beim American Ballet Theatre in New York. Sie wurde von der Mailänder Scala mit dem Titel "Primaballerina assoluta" ausgezeichnet. Eine Reihe von Choreographen, einschließlich William Forsythe und John Neumeier, haben Werke für sie geschaffen. Sie tanzte in New York mit Mikhail Baryshnikov. Ferri äußerte sich über ihre bevorstehende Rolle in Wien und betonte ihren Wunsch, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen. Bis 2014 leitete Ferri die Tanzabteilung des Spoleto Festivals in Italien. In den letzten Jahren organisierte sie internationale Tourneen und war als Lehrerin und Probenleiterin tätig, unter anderem beim Royal Ballet und American Ballet Theatre.

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel