Neue Desinfektionsanlage an der Oper Leipzig

Anlage soll den Winter sichernNeue Desinfektionsanlage an der Oper Leipzig

In Leipzig bereitet man sich jetzt schon auf den Winter vor, denn auch da will man natürlich vor Publikum spielen.

Neue Desinfektionsanlage an der Oper LeipzigFoto: Kirsten Nijhof

In Leipzig macht man sich jetzt schon Gedanken über den Winter, denn natürlich möchte man auch dann vor Publikum spielen, deshalb wird an der Leipziger Oper eine neue Desinfektionsanlage installiert, die 99,9 Prozent aller Erreger, auch das Corona-Virus, abtötet. 

Moderne Technik reinigt die Luft

In einem Lüftungskanal werden Hochleistungsstrahler installiert, um die Luft zu reinigen. Diese sollen per LED-Technik die angesaugte Luft desinfizieren und sie viren- und bakterienfrei an den Saal zurück geben. 

Die hochmoderne Technik soll möglich machen, dass im Winter Umluft zum Beheizen des Saals genutzt werden kann. Ab Dezember soll die Anlage einsatzbereit sein, die Kosten liegen bei ca. 309.000 Euro.

Die Klassik News hören Sie von Montag bis Freitag um 10:10 Uhr und 14:10 Uhr und jederzeit als Podcast

Unbekanntes Element
23.06.2021

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel