Schneller und günstiger: David Geffen Hall

Renovierung wird 2022 abgeschlossenSchneller und günstiger: David Geffen Hall

Schneller als geplant und vor allem deutlich günstiger als kalkuliert. Die Renovierung der David Geffen Hall macht es vor.

Schneller und günstiger: David Geffen HallFoto: Diamond Schmitt Architects

Die New Yorker Philharmonie bestätigte gestern, dass der renovierte Saal David Geffen Hall bereits am 22. Oktober in diesem Jahr eröffnen wird und nicht, wie ursprünglich gedacht, 2024.

Auch die Kosten liegen mit 550 Millionen Dollar, also knapp 500 Millionen Euro, fast um die Hälfte unter der eigentlich kalkulierten eine Milliarde Dollar. Die Renovierung wurde ausschließlich über Spenden finanziert.

Unbekanntes Element

Zurückhaltung statt Triumph

Mit 500 Plätzen weniger als vorher soll der Saal ein intimeres Erlebnis vermitteln und auch die Akustik wurde überarbeitet. In der Philharmonie hält man sich aber bedeckt: noch könne man das alles nicht als Triumph feiern, denn noch ist nicht alles fertig.

Die David Geffen Hall ist Teil des Lincoln Centers im Stadtteil Upper West Side von Manhattan und das Zuhause der New Yorker Philharmoniker. Der 1962 fertiggestellte Bau war schon seit mehreren Jahren renovierungsbedürftig.

09.03.2022

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel