Wir hinterlassen einzigartige Spuren im Sand

Carpe DiemWir hinterlassen einzigartige Spuren im Sand

Mit "Carpe Diem" geben die evangelischen oder katholischen Kirchen immer montags bis samstags einen neuen Denkanstoß für Ihren Tag.

Wir hinterlassen einzigartige Spuren im SandFoto: Photo by Tomas Williams on Unsplash

Eine Burg im Sand

Im Urlaub an der Nordsee ist der Tag heute eine Kleinigkeit, alle andere müssen sich was ausdenken, um mitzumachen, aber klappt ja vielleicht: Heute ist „Spiel im Sand“-Tag. Uns Deutschen sagt man ja nach, dass man uns am Strand daran erkennt, dass wir aus Sand immer Burgen bauen. Gibt aber schon noch mehr. Und wer sich Zeit nimmt und Zeit lässt, kommt vermutlich auf jede Menge Ideen.

Unbekanntes Element

Unsere einzigartigen Spuren

Ich mag es, in Sand Muster zu malen. Aber jeder, wie er mag, und dann merken wir vielleicht: Jeder macht was anderes, jeder hat so seine Vorstellung, was er mit oder aus Sand machen kann. Weil jeder anders ist. Und zwar so anders, dass er sogar einzigartig ist. Das verlieren wir vielleicht manchmal aus dem Blick, wenn wir im Job oder in der Familie funktionieren müssen. Aber wir bleiben trotzdem einzigartig gemacht. Von Gott. Jeder. Und es lohnt sich, sich selbst auf die Spur zu kommen und den Reichtum zu entdecken, der in jedem steckt. Denn das tut er.

Carpe Diem - Gedanken zum Tag hören Sie Montags bis Samstag um 6:10 bei Klassik Radio.

Autor: Gerrit Mathis, radio m, für die evangelischen Kirchen. Sie wollen Kontakt zum Autor aufnehmen: mathis-carpediem@radio-m.de

12.08.2021

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel