„Wunderschön“ – hier ist der Titel Programm

Karoline Herfurth & Nora Tschirner im Gespräch„Wunderschön“ – hier ist der Titel Programm

60 Wochen lang mussten wir auf diesen besonderen Film warten, aber die Geduld hat sich definitiv gelohnt!

„Wunderschön“ – hier ist der Titel ProgrammFoto: 2021 Warner Bros. Entertainment

Eigentlich sollte „Wunderschön“, die dritte Regiearbeit von Karoline Herfurth, am 17. Dezember 2020 in die Kinos kommen. Zweimal wurde er verschoben, nun ist er endlich zu sehen. Und diesen Film sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen, denn er heißt nicht nur “Wunderschön”, sondern er ist – entschuldigen Sie bitte das etwas platte Wortspiel – tatsächlich genauso geworden.

Wieviel Zeit verschwenden wir damit, irgendwelchen Idealen hinterher zu rennen, die gar nicht unsere eigenen sind? Und was würde passieren, wenn wir uns mit anderen Augen sehen und erkennen, was wirklich wichtig ist?

Herzerwärmend und herzzerreißend

Genau diesen Fragen geht Karoline Herfurth, die nicht nur eine der Hauptrollen übernommen, sondern auch das Drehbuch geschrieben und Regie geführt hat, nach. Und ihr Film ist so aus dem Leben gegriffen, so unglaublich präzise beobachtet, so herzerwärmend schön, manchmal herzzerreißend traurig und vor allem so ungemein lustig, dass man das Kino nach 132 unterhaltsamen Minuten berührt und beglückt wieder verlässt.

Nora Tschirner und Karoline Herfurth sitzen hinter einer Scheibe in einem Café
Foto: 2021 Warner Bros. Entertainment

Karoline Herfurth und Nora Tschirner haben uns auf ebenso unterhaltsame, amüsante und tiefgründige Art und Weise von „Wunderschön“ erzählt und uns dabei einen Einblick in ihre besondere und enge Freundschaft gegeben. In unserer Mediathek können Sie in das Gespräch reinhören.

03.02.2022

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel