John Williams hat noch lange nicht genug

John Williams hat noch lange nicht genug

Der 91-jährige Filmkomponist sagt, dass "alles möglich ist", nachdem Gerüchte aufkamen, er würde sich nach dem fünften Indiana Jones-Film zurückziehen.

John Williams hat noch lange nicht genug

Der weltbekannte Komponist John Williams hat Berichte zurückgewiesen, wonach er seinen Rücktritt anstrebe. Der 91-jährige Meister der Filmmusik, der uns unvergessliche Melodien für Star Wars, Indiana Jones, E.T. und viele weitere Kinohits beschert hat, scheint noch nicht bereit zu sein, sich zur Ruhe zu setzen.

In einem Interview mit der Times ließ Williams verlauten, dass er "nichts ausschließen" möchte, wenn es um die Möglichkeit neuer Filmmusik geht. Im Juli 2022 hatte er angedeutet, dass seine Arbeit an der Filmmusik zu "Indiana Jones und das Rad des Schicksals", dem fünften Film der Reihe, möglicherweise seine letzte sein könnte. Diese Ankündigung erfolgte, nachdem Hauptdarsteller Harrison Ford verkündet hatte, dass es sein letzter Film in der Reihe sein werde. Williams erklärte der Associated Press damals: "Ich dachte: Wenn Harrison das kann, dann kann ich es vielleicht auch".

Doch im Januar 2023 überraschte John Williams die Öffentlichkeit bei einer Konferenz mit dem Regisseur und langjährigen Kollaborateur Steven Spielberg. Auf die Frage eines Journalisten, ob er sich tatsächlich zurückgezogen habe, antwortete er: "Steven [Spielberg] ist eine Menge. Eine Sache, die er nicht ist, ist ein Mann, zu dem man nein sagen kann."

Nach einem Jahr der Ungewissheit hat Williams nun bestätigt, dass seine kreativen Tage noch nicht vorbei sind. In einem Gespräch mit der Times sagte er: "Ich lege keinen Wert darauf, Musik für große Ankündigungen zu machen, Aussagen, die in Stein gemeißelt sind und von geschlossenen Türen umgeben sind. Wenn ein Film auftaucht, der mich sehr interessiert, mit einem Zeitplan, den ich bewältigen kann, dann würde ich nichts ausschließen wollen. Alles ist möglich. Alles liegt vor uns. Nur unsere Grenzen halten uns zurück. Oder einfacher ausgedrückt: Ich bleibe gerne offen."

Was dürfen wir also von John Williams' nächstem Projekt erwarten? Nun, in einem exklusiven Interview mit Classic FM zum Anlass seines 90. Geburtstags äußerte er den Wunsch, die Filmmusik für einen Bond-Film zu komponieren. Möglicherweise arbeitet er sogar schon am Soundtrack zu seiner eigenen Lebensgeschichte, denn im Januar 2023 verriet Steven Spielberg, dass er einen Dokumentarfilm über das Leben und die Musik von John Williams drehen werde. Im Moment müssen wir jedoch wohl auf weitere Hinweise warten.

Genießen Sie unsere meistgehörten Musiksender

Neueste Artikel