Header
Kindermann Verlag
Header
-ANZEIGE- Die Lesezeit Sendung

Der Kindermann Verlag -Klassiker für Kinder in neuem Gewand

Kinder sollen sich Literaturklassikern von Goethe oder Schiller spielerisch und unvoreingenommen nähern können.

Anna Kindermann
Kindermann Verlag
Anna Kindermann

Über den Verlag

Der Kindermann Verlag wurde 1994 von Barbara Kindermann gegründet. Sie hatte die Idee, die große Weltliteratur (u.a. Romeo und Julia) oder Schiller ins Bilderbuch zu holen, um Kindern im Grundschulalter einen ersten Zugang zu den Klassikern zu eröffnen. Jeder Titel ist edel ausgestattet und von bekannten Künstler:innen illustriert. 

Seit 2020 hat Anna Kindermann die Verlagsleitung übernommen und ist nun auch Autorin: In der Reihe „Sagen für Kinder“ erzählt sie „Die zwölf Heldentaten des Herkules“ packend neu. Timo Beckers moderne Illustrationen verleihen der berühmten Sage neuen Glanz. Das Buch bietet der ganzen Familien einen Einstieg in die Mythologie.

Weihnachten
Kindermann Verlag
Weihnachten

Poesie für Kinder – farbenfrohe Illustrationen erleichtern das Verständnis berühmter Lyrik

»Weihnachten« ist eines der beliebtesten Gedichte Joseph von Eichendorffs. Die poetischen Verse führen die Leser:innen durch die festlich geschmückten Gassen einer Stadt, in welcher reges, vorweihnachtliches Treiben herrscht. Die beleuchteten Straßen und dekorierten Fenster lässt Eichendorffs Erzähler Zeile für Zeile hinter sich, die Felder vor der Stadtmauer sind in glänzendes Weiß gehüllt und tausende Sterne funkeln am Nachthimmel …  Pe Grigo fängt die zauberhafte Atmosphäre in Joseph von Eichendorffs berühmten Versen auf himmlische Art ein.

Den Link zur gesamten Reihe "Poesie für Kinder" finden Sie hier:

Buchcover
Kindermann Verlag
Buchcover

Zum 300. Geburtstag der Jeanne Antoinette de Pompadour

Ein starkes Buch über eine junge Frau, die ihren Weg geht

Paris, 1721: Jeanne Antoinette wird in eine bürgerliche Familie namens »Poisson« geboren. Als junge Frau hat sie jedoch einen Entschluss gefasst: Sie will Prinzessin werden. »Prinzessin werden kann man nicht einfach so«, warnt die strenge Hauslehrerin. »Von wegen,« denkt Jeanne Antoinette »Mädchen können alles, was sie wollen!« Sie möchte die Freundin des Königs sein, denn nur der kann sie zur Prinzessin machen. Doch wie angelt man sich einen König? Jeanne Antoinette steigt in ihre rosa Kutsche und wirbelt das langweilige Leben von Ludwig XV. kräftig durcheinander.

Andrea Weisbrod erzählt mit Witz und Leichtigkeit die rasante Adelsgeschichte der Jeanne Antoinette und zeichnet das Bild eines frechen Mädchens, welches gegen jede Konvention der Zeit ihre Ziele verfolgt. Andrea Offermanns fantastische Illustrationen entführen die Leser:innen in das opulente Leben der jungen Madame de Pompadour im 18. Jahrhundert.

Die Lesezeit Sendung mit dem Kindermann Verlag

Hier die Sendung als Podcast zum Nachhören

00:00

Sie möchten mehr erfahren?