Violinistin Hilary Hahn
OJ Slaughter
Violinistin Hilary Hahn
Geigerin arbeitet damit eng mit Muti

Hilary Hahn wird Artist in Residence in Chicago

Violinistin Hilary Hahn wird eine besondere Ehre zuteil: In Chicago wird für sie erstmals die Position der "Artist in Residence" geschaffen.

Die Geigerin und dreimalige Grammy-Gewinnerin ist nun die erste "Artist in Residence" am Chicago Symphony Orchestra. Sie sei mit ihrer technischen Expertise, extremen Musikalität und intellektuellen Neugier eine der wichtigsten Violinistinnen unserer Zeit.

Sie verschreibe sich der Bildung und zeige ehrlich und direkt auch in den sozialen Netzwerken ihre Arbeit. 

Unter dem Namen "violincase" lässt sie die Fans auf Instagram immer wieder hinter ihre Arbeit blicken.

Zwei Jahre Amtszeit

Musikdirektor Riccardo Muti gab bekannt, dass sie ihre Amtszeit am 01. September 2021 beginne und bis 30. Juni 2023 inne habe. Als Artist in Residence wird sie regelmäßig Programme mit dem Orchester spielen, auch, wenn sie nicht ihren Wohnsitz in Chicago hat oder fest zum Orchester gehört. 

Die Klassik News hören Sie von Montag bis Freitag um 10:10 Uhr und 14:10 Uhr und jederzeit als Podcast

(23.06.2021/A. Baumgart)